Wasserhahn lässt sich nur noch unter Kraft zudrehen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Ich hier einige antworten lese stellen sich meine Nackenhaare auf.Wenn ihr keine Ahnung habt lasst doch einfach das schreiben. Zum einen steht da das man links warm/kalt einstellt und rechts auf und zu,was bringt es denn dann beide auszuwechseln? Wenn du es selbst machen willst solltest du als erstes das Wasser abstellen,meistens ist unter dem Waschbecken ein sogenanntes Eckventil,dieses drehst du zu und überprüfst ob die Armatur drucklos ist,jenachdem was für eine Armatur du hast ziehst du jetzt den Griff rechts von der Armatur ab und drehst das darunterliegende Oberteil heraus. Damit fährst du dann zum Baumarkt und besorgst dir ein neues,entweder 3/8 oder 1/2 Zoll. In umgekehrter reihenfolge wieder zusammen bauen und das Ventil unterm WB wieder öffnen,jetzt sollte alles wieder funktionieren. Was den Geruchsverschluß angeht würde Ich den gleichen wieder nehmen wie er jetzt darunter sitzt dann machst du nichts verkehrt. Viel Glück bei deinem Vorhaben Stefan

In jedem Baumarkt gibt es für ca. 10 Euro komplette Ventileinsätze (ist besser als nur Dichtung auswechseln). Vermutlich benötigst du einen 3/8 Zoll Einsatz.

Sicherheitshalber würde ich beide (kalt und warm) austauschen.

Das kann auch ein handwerklich begabter Laie machen.

Ein Siphon ist ebenfalls leicht ausgetauscht .

So isses, wenigstens einer, der die Frage gelesen und verstanden hat.

0
@primusvonquack

woher weisst du das so genau?? bist du hellseher oder der fragesteller selber ? -.-

0

Ich befürchte, da ist eine Verkalkung die Ursache. Deshalb lässt der Kran sich nicht mehr ganz zudrehen. Mit etwas Geschick kann man den Hahn auseinandernehmen und entkalken (handelsüblicher Entkalker, aber darauf achten, dass er kein Messing/Metall angreift; Wasser am Haupthahn abdrehen nicht vergessen), aber das wird nur teilweise funktionieren. Besser ist ein neuer Hahn (bei zwei Zuläufen den genauen Abstand messen!), gibt es in jedem Baumarkt. Normalerweise ist die Selbstmontage kein Problem.

Hört sich so an, als ob er verkalkt wäre. Kauf 'nen neuen, sonst fangen die Probleme bald wieder von Neuem an.

Was das Sieb angeht: neue Dichtung kaufen

tausch den ganzen kram aus, armatur und syphon dürfte so bei 80 tacken liegen, günstige variante, mit etwas geschick kannste dat selber machen

Was möchtest Du wissen?