Wasserhahn defekt - wie raparieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo ThomasBeh, ja mit der Zeit, sind die Dichtungen nicht mehr so gut und alles ist etwas ausgeleihert, aber man kann auch noch nachrüßten, wenn es die Sorte noch gibt und im Umlauf ist. Auch die Dichtungen kann man wechseln, wenn man sich die Sachen besorgt."

Gewußt wie..und man KANN das selbst machen. Insofern ist meine Frage beantwortet - Danke Dir!

0

ich denke du redest von einer spültischarmatur. wenn die im schwenkbereich tropft brauchst du nur neue dichtungen (die werden durch das schwenken im laufe der zeit abgenutzt), geh zum installateur und sage ihm hersteller und serie der armatur, wenn du nur den hersteller weisst (steht bei guten armaturen immer an der Armatur) dann mach einfach ein foto, nimms mit und er kann die serie selbst bestimmen. die dichtungen im schwenkbereich sind nicht teuer. wenn aber auf der armatur kein hersteller steht dann handelt es sich mit sicherheit um eine baumarktarmatur und der installateur kann dir dann leider nicht weiterhelfen

Vielleicht hilft dir ja dieses Video weiter. Hier wird dir gezeigt, wie man einen tropfenden Wasserhahn reparieren kann und vielleicht ist es auch bei dir des Rätsel´s Lösung. MIt ein paar Grundkenntnissen sollte man es eigentlich schaffen denke ich.

http://www.gutefrage.net/video/wie-repariert-man-einen-tropfenden-wasserhahn

Dieses Problem hatte ich auch mal und ich hab' mir die Hacken abgelaufen nach passenden Ersatzdichtungen. Daraufhin wurde eine komplett neue Armatur gekauft und installiert. Das hätte ich auch gleich machen sollen...

Danke Physicus. Da auch ich Zeit und Nerven sparen will, ist das wohl wirklich die beste Lösung.

1

Könnte es sein, dfass er auch nur verkalkt ist??

Bei mir hat letztens auch Einer eine Stell, wo Wasser heraus rinnte, ich habe erst mal ein gutes Entkalkungsmittel hingesprüht und einige Zeit gewartet, dann nachpoliert und es tropft nichts mehr!

Es ist nicht immer der Hanh defekt! L.G.Elizza

Vielleicht gar keine schlechte Idee, wenn man denn nur wüßte, wo der Kalk ungefähr sitzen könnte!

0

Ist wahrscheinlich die Dichtung kaputt, wird ev. besser sein, sie zu erneuern, oder gleich eine neue Armatur !! Alles Gute

Danke, genau auf diese 2 Alternativen wirds hinauslaufen!

0

Alter der Armatur ... 10 Jahre ?

Am besten und auf Dauer auch am billigsten ist es für euch, eine neue zu kaufen.

Wahrscheinlich hast Du Recht, wobei ich dem Hersteller mal so richtig gern die Fr.... polieren möchte. 10 Jahre und kaputt...wo gibts denn sowas?!

0
@ThomasBeh

nun ... das ist leider keine Seltenheit.

Das Problem besteht überwiegend darin, dass die einzelnen Modelle (Typen) nach einiger Zeit nicht mehr erzeugt und vom Markt genommen werden ... das kurbelt die Wirtschaft ... die Nachfrage an. Und mit ihnen verschwinden auch die Ersatzteile

Wir leben in unserer Zeit davon, dass das Wrtschaftswachstum immer nur steigt und steigt ... und ...die Manager und Wirtschaftsfachleute mögen dies verhüten ... niemals abnimmt ... und das funktionier auf Dauer gesehen nicht, und daher wird auf Ankurbelung des Wachstums (beinahe schon auf Biegen und Brechen) Wert gelegt ...:-(

0

Was möchtest Du wissen?