wasserflöhe oder wasserläuse...wie werde ich sie los?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es könnte sich auch um die Hydra, den Süßwasserpolypen handeln. Da hast Du etwas sehr Schönes und Interessantes. Die Hydra ist verwandt mit den Seeanemonen und fängt mit seinen Nesselarmen Wasserflöhe aber leider auch Fischbrut. Einschleppen passiert durch/mit Lebendfutter aus einem Tümpel oder so. Manchmal auch mit Pflanzen.

Wenn du sie loswerden willst, einfach für eine zeitlang kein Lebendfutter mehr füttern, dann verhungert sie... Aber besorg Dir erst mal ne starke Lupe und beobachte sie. Sowas sieht man nicht alle Tage und gar mancher hat´s noch nie gesehen!

Sollten es doch "nur" die Wasserflöhe an sich sein - die finden ihr Gleichgewicht von alleine:

http://www.welt.de/print-welt/article498042/MitzweiStrategienbekaempfenWasserfloehe_Ueberbevoelkerung.html

Oder aber Deine Fische "kümmern" sich um sie ;-) Dazu einfach nicht mehr viel Futter zufüttern... Grüße

marieammelie 15.10.2010, 13:37

also erstmal ein dankeschön für die rasche antwort also die hydra ist es denk ich eher nicht da diese "weißen punkte" wirklich lediglich 1 mm groß sind...höchstens und wirkliche fangarme sind auch nicht zu erkennen. dann werde ich meine fische wohl in jedem fall auf diät setzen müssen damit sie mir die tierchen wegfressen...ist nur zu hoffen dass sie die jungtiere nicht auch mit fressen :)

nochmal goßes dankeschön grüße zurück

0

Was möchtest Du wissen?