Wasserfilter gesucht für Trinkwasser

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein sehr guter Wasserfilter ist der Aquasana AQ-4000. Das Gerät filtert mögliche Schadstoffe mit 2 Aktivkohleblöcken aus dem Leitungswasser. Auch Blei und die immer häufiger angesprochenen Medikamentenrückstände werden sicher gefiltert. (mal bei google ein geben). Der AQ-4000 funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der eSpring, der ein sehr gutes Gerät ist. Der AQ-4000 ist mit 120 Euro aber bei weitem günstiger, da er im ohne viel Zwischenhändler über das Internet verkauft wird. Weitere Infos unter: www.aquasana-wasserfilter.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich gerne viel und guten Tee trinke filtere ich mein Wasser mit einem Brita Wasserfilter. Die Nachfüllkartuschen sind zwar relativ teuer aber das Wasser ist perfekt. Man sollte sich aber an die Wechselintervalle halten sonst hat man später doch wieder Igitt-Wasser durch den übersättigten Filter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir verwenden seit 1997 ein Wasserfiltersystem von Amway - und sind mehr als zufrieden.

Auf www.espring.com finden Sie alles Aktuelle zum Thema Wasserfilter. Diese Wasserfilter können direkt an den Wasserhahn angeschlossen oder mit einem separaten Wasserhahn installiert werden (derselbe Preis). Einmal jährlich wird der Filter gewechselt (5.000 Liter oder jährlich). Der Filter besteht aus einem Aktivkohleblock und einer UV-Lampe. Nährstoffe werden NICHT herausgefiltert. Weltweit im Bereich der Wasserfilter die Topmarke.

Britta-Filter z.B. benötigen relativ große Poren, da sie ohne Druck filtern müssen. Das bedeutet, dass alle "Schadstoffe", die kleiner als der Porendurchmesser sind, nicht gefiltert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, was Du mit dem Wasser machen willst. Dann erst kann ich Dir 100%tig helfen.(agua.com.do)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?