Wassereinlagerungen/ödeme durch abführmittel? Quaddelfüße :(

3 Antworten

Was hältst Du davon, Deine Sitzgewohnheiten mit Jogging oder ein paar einfachen Sportübungen aus dem Rhythmus zu bringen. Frische Luft ist keinesfalls verkehrt. Und vielleicht solltest Du einen Arzt konsultieren, der Deine Verdauungsprobleme vernünftig angeht.

Wirklich, ich versuche ausgleich zu finden wo es nur geht....nur arbeite ich im büro und studiere nebenher.... da sind 16 stunden sitzen am tag mal locker dran... meistens am wochenende dann nochmal 8. unter der woche folgt dann noch der haushalt und dann das heiabett... wenn ich kann bau ich immer bewegung ein, laufe treppen, wenn das wetter es zulässt fahre ich mit dem rad zur arbeit... nur jetzt in den wintermonaten sind mir 14 kilometer dann doch zu hart

vom doc hab ich zum einen die nat. empfehlungen bekommen und als absolutes ausweichmittel dann mal die abführmittel....

wie gesagt mich interessiert nur ob die ödeme damit im zusammenhang stehen können?!?!?!

0

Diese Abführmittel sind nicht gesund. Es entwickelt sich ein Teufelskreis, du verlierst Mineralien und Wasser und gleichzeitig braucht dein Darm aber diese Mineralien (vorallem Kalium) um gut arbeiten zu können!! Ödeme kommen eher nicht daher. Vielleicht liegt es eher am langen Sitzen. Hast du Krampfadern? Geh lieber 1-2 Mal die Woche Sport machen, das hilft auch was die Verdauung betrifft wahre Wunder. Und versuch von diesen Abführmitteln los zu kommen.. Alles Gute

danke das ist lieb von dir... ich würde mich zwar nicht als abhängig betiteln aber wie gesagt, ein teufelskreis beginnt immer irgendwo... danke für deinen bezug auf die eigentliche frage :)

0

Lass mal Deine Schilddrüsenwerte überprüfen, könnte sein, dass die zu niedrig sind.

nope, meine schilddrüse ist absolut in ordnung... alles schon kontrolliert...

wie gesagt, ich frage mich halt nur ob es da einen zusammenhang geben kann

0
@Preciosa

Noch ein Tipp, damit du das Abführmittel dauerhaft los wirst: Der Dickdarm hat die Aufgabe einzudicken und tut das auch umso mehr, je länger er den Inhalt drin hat. Also sollte man seine Geschäfte jeden zweiten Tag erledigen und genug trinken, dann erledigt sich das Problem nach ein paar Wochen. Und das kann man erreichen, in dem man sitzen bleibt auch dem Örtchen. Sich genügend Zeit nimmt. So einfach ist das. Probier es aus, es hilft wirklich.

0

Entwässerungstabletten trotz Blutdrucktabketten,

Gleich vorab... es ist wirklich erstmal nur eine rein theoretisch Frage.

Ich habe das Gefühl, dass sich bei mir im Körper Wasser ansammelt und würde diese gerne mit Hilfe von Entwässerungstabletten wieder los werden.

Allerdings nehme ich Blutdrucktabletten und habe da etwas bedenken. Der letzte Termin beim Kardiologen (mitte April'15) war unauffällig.

Meine Frage jetzt... kennt ihr gute Tabletten die Rezeptfrei sind? Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht?

Ich möchte aber wirklich nochmal betonen, dass es nur eine Überlegung von mir ist und ich bisher keine nehme.

...zur Frage

Gewicht durch HITZE beeinflussbar?

Hallo zusammen.

Seit es so heiss ist, habe ich 2 Kilo zugenommen. Ich spüre es auch. Ich bin normalerweise schlank, doch jetzt fühle ich mich ziemlich fett. Ich glaube, meine Oberschenkel und meine Hüften haben ein bisschen zugelegt. Ich habe mein Essverhalten nicht geändert, doch seit es wärmer geworden ist, habe ich zugenommen. Kann es sein, dass mein Salzkonsum das Wasser gebunden hat und im Gewebe abgelagert hat? Oder ist es tatsächlich Fett, dass ich zugelegt habe?

Was soll ich tun? Mein Essverhalten ändern oder warten, bis es nicht mehr so heiss ist? Kann es überhaupt sein, dass es mit der Hitze zu tun hat?

Vielen Dank für Antworten! :)

...zur Frage

Was kann ich essen, nachdem ich Abführmittel benutzt habe?

Hallo ihr lieben :) Ich habe eben Abführtropfen genommen, weil mein Körper einfach seid langen Tagen nicht zum Stuhlgang kahm. Ich freue mich schon darauf, wenn mein Bauch morgen früh endlich leer vom Essen der letzten Tage ist. Ich würde morgen aber gerne mit einer Freundin zu Mittag in die Stadt essen gehen und kahm auf die Frage ob es denn etwas zu beachten gäbe was die Ernährung nach einnahme von Abführtropfen angeht oder ob ich einfach normal und gesund gute Portionen essen kann, wie immer. Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Wassereinlagerungen vor der Periode - Wissenswertes?

Ich wiege für gewöhnlich 54 Kilo, steig heute auf die Waage - DER SCHOCK 57,7 Kilo !!!

Hab mich aber beruhigen können, meine Periode kommt bald, wahrscheinlich Wassereinlagerungen. Aber so richtig Ahnung davon hab ich eigentlich nicht... vielleicht könnt ihr mir ja mal Wissenswertes darüber sagen,

zB wo genau sich das Wasser ansammelt (bauch, hüfte, Beine ????), wie das überhaupt zustande kommt, was ich dagegen tun kann, wie lange das anhält... Gerne auch informative Internetseiten, die konnte ich nach langem googeln leider trotzdem nicht finden :(

Lieben Dank

...zur Frage

Betahistin - Wassereinlagerungen?

Hi zusammen,

vielleicht kennt sich jemand aus oder hat anderweitig Erfahrungen mit dem Durchblutungsmittel Betahistin.

Ich nehme es aufgrund von Tinitus. Habe es 3 mal täglich verordnet bekommen.

Eigentlich vertrage ich es gut. Nehme es seit 3 Wochen und nun seit einer Woche sehe ich morgens total aufgeschwemmt aus.

Ich neige sowieso zu Wassereinlagerungen und hoffe eben nun, dass die Schwellungen im Gesicht von Betahistin kommen könnnen?

auch die Beine tun weh und schmerzen abends.

Ich hab auch das Gefühl zugenommen tu haben bei gleicher Essgewohnheit. Das liest man oft.. aber ich esse nicht mehr, also kann ich davon auch kaum zunehmen oder?

Ich setze es jetzt ein paar Tage aus und schaue, was passiert.

Wirkt bei euch Betahistin bei Tinitus? Ich kann bisher nichts merken aber schlimmer geworden nicht, eher besser.

Danke an alle

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?