Wassereinlagerungen durch viel trinken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gehe zu Deinem Hausarzt!

Citter hat schon eine sehr gute Erklärung gegeben.

Spargel gibt es ja nicht mehr frisch, Kartoffeln aber und viele andere Obst-, Gemüsesorten, die entwässernd wirken. Frag einfach den Arzt, Deine Wassereinlagerungen könnten ja auch andere Ursachen haben. 

Nein, vom Wassertrinken kommt das nicht. Und trinke bitte auch nicht weniger als zur Zeit, Wassereinlagerungen haben andere Gründe und mit dem Weglassen von Flüssigkeitszufuhr macht man es nur noch schlimmer. Viele Menschen denken, dass durch weniger Trinken die Wassereinlagerungen weggehen, aber das Gegenteil tritt ein. 

Und zum Zweiten ist es so, dass man von Wasser auch nicht zunimmt.

Alsoooo, 

Wenn du 3-6 Gläser Wasser pro Tag nur trinkst sind das ca 1Liter+, dass du da nicht wirklich was als "Reserve" hast ist ja wohl augenscheinlich. Jedoch auch bei 2 Litern wirst keine großartige Veränderung merken. Vor allem bemerkt man selber erst als letztes, dass sich was am Körper änderte. 

Was möchtest Du wissen?