Wassereinbruch

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nehmt Euch einen Anwalt und beauftragt Gutachter. Der Rest wird nur über den Rechtsweg machbar sein. Das Gericht wird einen weiteren neutralen Gutachter bestellen und wenn alles dem Sachverhalt wie Du Ihn schilderst dem Nachbarn die Beseitigung der Schäden auferlegen. Ihr seit in der Beweispflicht, dass im Vorfeld kein Wasserschaden da war. Auch das wird schwierig weil kein Schutz vor Wasser da ist (Seite ungepuzt).

Was den Bau der Garage auf der Grundstücksgrenze betrifft kann ich so nicht sagenob das Rechtens ist. da musst Du in die Jeweilige Landesbauordnung schauen.

soweit ich weiß ist es erlaubt ein gebäude mit einer bestimmten größe (garage müsste passen) genau auf die grenze zu bauen. Alles andere muss immer 3 meter von der Grundstücksgrenze entfernt sein, sei denn es berührt nicht den boden. aber 100% sicher bin ich mir auch nicht.

0
@Paul1407

In der Landesbauordnung steht das genau drinn. Nur hat jedes Bundesland seine eigene.

0

eine DHH-hälfte müsste eigentlich eine brandmauer haben....!? ann hast du denn dieses haus erworben und was hast du seinerzeit gemacht, als er die garage angebaut hat? geschwiegen?

Was möchtest Du wissen?