Kann man ein wasserdichtes Ameisennest selber bauen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als ich mir deine Frage durchgelesen ist, dachte ich zu erst, das wäre eine doofe Idde. Konnte mir nicht so vorstellen, wie das gehen soll, mit den Ameisen zusammen mit den Urzeitkrebsen. Aber das Video fand ich sehr interessant. Ansich brauchst du nur zwei Aquarien. Ein großes und ein kleines. Ich würde dir raten, eins zu nehmen, das in der Länge und Breite jeweils 2 cm kürzer, aber dafür 5cm höher ist als das andere. Wenn du so etwas fertig zu kaufen findest, sollte es sowieso Wassersicht sein. Wenn du es selber aus den Glasplatten machst, mußt du es an alle Kanten gut mit Silikonmasse abdichten, damit es wirklich Wasserdicht ist. Das ist aber nicht unbedingt etwas für Leute, die nicht viel mit Basteln und Heimwerken zu tun haben. Im groben wird dann das von der Bodenfläche her kleinere Behältnis mittig in das andere gestellt. Dann solltest rundherum einen Rand von ca. 1cm haben. Das ist gerade richtig für Urzeitkrebse. So etwas Wasserdicht hinzubekommen ist sicher das schwerste am ganzen Projekt. Aber wenn es läuft, kannst du in das innere Gefäß an sich jedes Nest reinsetzen. Also egal ob Erdnest, Gips oder wie in dem Video Y-Tong. Was aber auch wichtig ist, ist die Möglichkeit für die Ameisen, aus dem Nest rauszukommen und irgendwo in einer Arena herumzulaufen. Da hätte ich verschiedene Ideen. Wenn du ein großes Aquarium verwendest, könntest du im inneren Auqarium vielle nicht nur einen Teil zum Nest bauen und den Rest zum Herumlaufen anbieten. Oder du nimmst als außeres Aquarium doch ein wesent lich größeres und stellst dann mehrere Komponenten in das Aquarium und verbindest die über schläuche (achtung, auch da muß Wasserichtheit hergestellt sein) usw.

Etwas einfacher stelle ich mir die Variante vor, daß du nicht das Nest ins Aquarium stellst, sondern nur einen Verbindungsschlauch durchlaufen läßt. Also du hast z.B. eine Ameisenfarm oder ein anderes Nest und eine Arena. Beides ist durch einen Verbindungsschlauch miteinander verbunden. Und als besonderheit verläuft dieser Verbindungsschauch durch ein Aquarium (unterhalb der Wasseroberfläche). Das ist nicht ganz dasselbe wie das Nest im Aquarium, aber von der Konstruktion her wesentlich einfacher und hat einen ähnlichen Effekt. Aber das nur mal so als Anregung zu spontanen Gedanken, die ich dazu habe.

Wenn du das umsetzt, würden mich übrigens durchaus Bilder davon interessieren. Kannst dich ja dann ggf. noch mal bei mir melden.

Danke für deine tollem Ideen. Ja mein mann ist handwerklich sehr begabt das dürfte nicht das Problem sein. Nur zeit hatte er noch keine daher hab ich mich versucht aber ich habe es bisher nicht wasserdicht hinbekommen. vll versuche ich mich wirklich erst mal an deiner Idee mit dem Durchlauf und das Unterwasser nest soll mein mann dann austüfteln 😄 Ich weiß die Idee macht nachdenklich und viele werden nur den Kopf schütteln aber wenn es von den Temperaturen passt und die Ameisen natürlich trotzdem ihre Arena haben finde ich die Idee sehr faszinierend. fertig zu kaufen gibt es das nest von dem youtuber ameisenfreund.wiesbaden. Aber mir geht es bei dem Hobby ums selber machen daher würde ich es gerne erst mal weiter versuchen. Natürlich ohne Ameisen die sind sicher in ihrer Arena 😉 Ich habe übrigens laius niger mit einer gyn und lasius flavus mit 3 gynen. Hast du selbst auch Ameisen?

0
@felizmenina1988

ja ich halte auch Ameisen, wobei meine Kolonie aus irgend einem Grund stark reduziert wurde (unerklärisches Massensterben). Mal sehen, ob ich die nach der Winterschlafphase wieder aufpeppeln kann. Die Königin selbst macht jedenfalls einen fitten Eindruck. Ich hoffe nur, daß sie im Frühjahr noch einmal Eier legt und diese ausreichend versorgt werden können. Ansonsten muß halt eine neue Kolonie her. Aber ich habs nicht so aufwendig gestaltet.

0

oh ok dierekt als Einsteiger mit der Art angefangen? o.O

0
@felizmenina1988

Ne ich bin kein Einsteiger. Ich mache das schon seit Jahren. Angefangen habe ich früher mit Lasius niger.

0

Was möchtest Du wissen?