Wie kann ich eine wasserdichte Ausrede finden für das Fernbleiben vom Unterricht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine gute Ausrede: habe meine Schuhe nicht gefunden. Die waren weil du in Hundekacke getreten bist noch vor der Tür, jemand hat einen in den Keller geschmissen und einen draußen ins Gebüsch.
Aber am besten keine Austede benötigen. Wenn man am nächsten Tag früh aufstehen muss, muss man, wenn der Wecker nicht wahrgenommen wird halt früh IBMs Bett gehen. Das nennt man Verantwortung für sich und sein Leben übernehmen. Man ist gut, wenn man das alleine hinkriegt.

Ich würde mit offenen Karten spielen. Da dein Problem offenbar des Öfteren vorkommt, würde ich die Schule nicht für so dumm halten. Du fehlst immer morgens und deine Absenzen werden immer erst im Nachhinein entschuldigt. Da wird nur 1+1 zusammengezählt... Ich weiss nicht, inwiefern die Schule über deine Wohn-/ Lebenssituation Bescheid weiss - falls doch Kenntnisse vorhanden sind, würde ich mit Schule & Amt nach Lösungen suchen. Es wollen ja alle hoffentlich das Beste für dich und Ziel ist, dass du deinen gesamten Alltag selbständig bestreiten kannst. :-)

Das Problem ist jetzt, dass das Jugendamt schön langsam daran zweifelt, ob ich als Jugendlicher alleine dazu in der Lage bin, in einem eigenen Haushalt zu leben. Und das bin ich, 

nein, du bist eben nicht in der lage in einen eigenen haushalt zu leben. dazu gehört nämlich auch seinen pflichten nachzukommen. die schule ist eben eine solche wichtige pflicht!! die ausrede "ich lerne die halbe nacht" zählt einfach nicht. lernen tagsüber und alles ist gut.

Du hast du die falsche herrangehensweise!

Du musst eher ins Bett gehen !

Wenn du weißt das du früh nicht raus kommst kannst du nicht die ganze Nacht was anderes machen als schlafen.
Wenn du deine jetzige Situation beibehalten und meistern willst musst du dein Schlaf verhalten anpassen! Beschäftige dich mal damit.

Wenn du wirklich gute Noten hast dann rede mit der schule das du dieses Problem hast und es versuchst zu ändern.

Ausreden bringen dich im leben nie weiter. Sie sorgen immer wirklich immer nur für Probleme. Probleme löst man nur in dem man sich mit ihnen befasst und sie löst.

Nicht das Problem ist das Problem sondern der Mangel an Lösungen.

ich kann verstehen, dass das Jugendamt daran zweifelt, dass du dazu in der Lage bist alleine zu leben. Schule ist deine wichtigste Pflicht, die musst du erfüllen. Wenn du das nicht schaffst muss man schon etwas zweifeln. Du schreibst, dass du die halbe Nacht für den Führerschein gelernt hast. Warum machst du das, wenn du eh ein Problem damit hast morgens pünktlich aus dem Bett zu kommen.

Eine Ausrede habe ich für dich nicht, das musst du selbst klären.

Aber versuche bitte deinen Schlafrhythmus in den Griff zu bekommen. Je auf jeden Fall mindestens 8 Stunden bevor du aufstehen musst ins Bett und zwar regelmäßig. Versuche keine großen Schwankungen rein zu bekommen. Du musst jetzt erst ma wieder einen normalen Schlafrhythmus finden. Solltest du das mal 4 Wochen durchhalten und es ändert sich nichts, dann geh zum Arzt. Es kann oft eine ganz einfache Ursache haben, dass man Schlafstörungen hat. Eine kleine Mangelerscheinung zum Beispiel.

Ich bin erst dabei manche wissenschaftliche Arbeit zu menschlicher Entwicklung zu recherchieren und abzuspeichern. Eine davon besagt dass im Rahmen der großen Umbaumaßnahmen während der Pubertät im Gehirn sich der Schlaf-Wach-Rhythmus um vier Stunden verschiebt. Du scheinst in dieser Phase zu sein.

Nun weiß ich dank dradio dass diese wissenschaftliche Erkenntnis auch manchen Lehrkräften bekannt ist. Von daher bietet sich das ehrliche Gespräch mit ihnen auf jeden Fall an.

Im Gegensatz zu den anderen Antworten gehe ich davon aus dass die Tatsache dass Du in einer eigenen Wohnung lebst sehr gut begründet ist und nicht wegen irgendwelcher Hühner vom Jugendamt unterstützt wird. Details gehen uns hier nicht mal ein Staubkorn an. 

Würdest Du also bei mir im Haus wohnen und mich fragen, dann würde ich durchaus einen Wohnungsschlüssel entgegen nehmen und Dich morgens zu notwendiger Zeit mit einem kalten Lappen aufwecken. Ansonsten würde ich mich nicht in Dein Leben einmischen denn dazu hast Du ja andere und durchaus kompetentere Ansprechpartner. - Ich sehe es tatsächlich als einzige Lösungsmöglichkeit an.

Du kannst Dich also nach einem Lernpaten umsehen. In Deinem Alter wäre Ausbildungspate wohl die bessere Lösung. Überlege also in welche Richtung Dein Berufsleben mal verlaufen soll. Dann stelle fest ob IHK oder Handwerkskammer die richtige Anlaufstelle sind. Auch wenn Du studieren willst. Und dann frage da nach einem Ausbildungspaten. Sei gleich zu Beginn ehrlich dann ist es leichter eine passende Person zu finden. 

Na ja, eine wasserdichte Ausrede ist, wenn du ihnen die Wahrheit erzählst. Auch wenn du deine Eltern wie es scheint fern haben willst, bitte deine Eltern ( den Elternteil den du lieber hast) dich am Morgen zu wecken. Ist verrückt aber funktioniert. Dann musst du dir keine waghalsigen Ausreden einfallen lassen. Sonst falls du das nicht gebacken kriegst, bitte eine Schulfreund/in darum.

Gegenfrage?

Was hat deine Frage mit "Charisma" zu tun?

Deine Mutter ist "verrückt", schon alleine dieser Ausdruck ist nicht angebracht!

du kannst mit 17 noch nicht alleine wohnen, höchstens es handelt sich um ein "betreutes Wohnen"?

wie kann deine "kranke " Mutter das alleinige Sorgerecht haben?

du mußt auf alle Fälle eine Möglichkeit finden, daß du regelmäßig zur Schule kommst?

wer alleine leben kann u. den Haushalt schmeißt, dem müßte doch da auch  etwas einfallen?

Mit wasserdichtem Alibi geht da gar nichts mehr!

 Er nennt seine Mutter wahrscheinlich "verrückt", weil sie noch nach ihm schaut. Sie weiß wohl, dass er nicht aus dem Bett steigt.

1

Du hast doch schon alles durch was Du als Ausrede verwenden könntest. Was bleibt, Schule.

Hab alles gelesen. Das mit dem Handy versteht ich nicht ...

Was möchtest Du wissen?