Wasserchemie Aquarium mit Pflanzen verbessern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich wurde schon alles geschrieben, doch das wichtigste wurde leider ausgelassen. Bitte keine Luftwurzeln und Triebe in das Becken wachsen lassen, denn die geben bei einem Bruch einen Saft ab der extrem giftig ist. Ok man könnte sagen man passt ja auf, doch gerade Luftwurzeln die im Wasser dann zu Wasserwurzeln weiterwachsen sind extrem anfällig. Also solange du alle Pflanzen aus dem Aquarium fern hältst geht alles gut. Auch bei der Einpflanzung in Blähton oder Kies in einem Blumenkasten ( wie weissheit es schrieb ) dürfen keine Wurzeln verletzt werden. Hält man das alles ein, kannst du die Idee locker in die Tat umsetzen.

Zu der Pflanzenwahl. Philodendron scandens = Kletterphilo , und die Monstera deliciosa mit den sehr großen geschlitzten Blättern sind super geeignet. Klassiker sind auch Efeutute und Purpurtute. Du solltest auf jedenfall auf folgendes achten. Je heller das Blatt und wenn es dazu noch unterschiedliche Farben besitzt, desto mehr Licht benötigt es. Also lieber zu einfarbigen dunkelgrünen Pflanzen greifen.

Gruß Wolf

Hallo,

die Efeutute zieht massiv Nitrat und Phosphat (nicht Phosphor) aus dem AQ - aber man sollte sich natürlich auch fragen, warum man dann so viel Nitrat und Phosphat im Wasser hat.

10 - 20 mg/l sollten für einen guten Pflanzenwuchs ohnehin vorhanden sein - ist es mehr, liegt es meist daran, dass man einfach zuviel füttert oder zu wenig Wasserwechsel macht. Aber du wolltest (oder machst es) dein AQ ja ohnehin mit Altwasser betreiben, wenn ich mich richtig erinnere.

Das könnten dann eben die Nachteile sein - kein Ding auf dieser Welt, das nicht Vor- und Nachteile aufweist.

Gutes Gelingen

Daniela

In manchen Gegenden kommt das Leitungswasser schon mit einem Gehalt von 30 mg/Liter Nitrat aus dem Wasserhahn.

0

Also ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass sich das positiv auswirkt! Ich hatte vor vielen Jahren einmal schöne Blumenkästen, die ich über dem Becken angebracht, mit Blähton für Hydrokultur befüllt und mit verschiedenen Pflanzen bestückt hatte. Das geht natürlich nur bei einem offenem Becken. Die Kästen wurden ungefähr in der Mitte mit einigen 6mm Löcher versehen, in die kurze Schlauchstücke mit Silicon eingeklebt wurden, sodass das Wasser, das über eine seperate Pumpe in die Kästen gepumpt wird, wieder in`s Becken zurück laufen kann. Wichtig ist, dass Du weiter oben noch einmal, zur Sicherheit Löcher bohrst und mit Schlauchstücken versiehst, dass wenn die unteren Löcher mit Wurzeln "zuwachsen", zur Sicherheit das Wasser aus den oberen zurücklaufen und ein Überlaufen verhindert werden kann. Bei mir war zuerst das Problem, dass die Pflanzen zu wenig Licht bekamen und kümmerten, dem habe ich mit HQI Lampen, die höher hingen und auch für diese PflanzenLicht spendeten abgeholfen! Viel Glück

Warum gehen Pflanzen nach einer Zeit in der Kälte kaputt?

Hallo Leute:) Ich bräuchte Hilfe bei einer biologischen Frage. Wenn ich eine Pflanze eine Zeit in Kaltes Wasser gebe, warum ist sie dann kaputt bzw. was passiert mit der Pflanze, dass sie keinen Sauerstoff mehr produziert?

Ich bräuchte eine "biologische Antwort"bitte:)

Besten Dank:D

...zur Frage

Rote Neons plötzlich Lila?

Hallo, bin seid mehreren Wochen stolzer Besitzer meines ersten Aquariums. Da ich lieber auf Nummer sicher gehen wollte, habe ich mir mit der Erstbesteigung etwas mehr zeit gelassen als üblich (6 statt 4 Wochen). Den Einzug haben die Fische auch einwandfrei überstanden, und fingen auch schon an ein wenig zu wachsen. (sie leben nun seid 1 Woche bei mir) heute morgen war auch noch alles Super. Volle Farbenpracht, sehr agil waren sie auch usw... Doch heute Abend der Schock: ALLE Neons haben ihre Farbe gewechselt!? Um 9:00 noch leuchtend rot/blau sind sie jetzt dunkellila!!! Verhalten tun sie sich meiner Meinung noch normal, haben sich auch gleich übers Futter her gemacht wie üblich... Nur die Farbe stimmt nicht. Woran liegt das? Die wasserwerte sind weiterhin tipptopp (war mein erster Gedanke) gefüttert habe ich sie auch wie angegeben (sodass das Futter nach 2-3min aufgefressen war)

Schaue ich mir das restliche Aquarium an, kann ich auch nichts seltsames feststellen. Die Pflanzen sehen gut aus. Die anderen Fische ebenso. Das Wasser ist nicht trüb oder ähnliches. Auf der deko bilden sich keine algen... Ich bin ratlos...

Danke schonmal für die hilfe!!!

...zur Frage

Aquariumpflanzen Probleme?

Hallo,
habe vor 2 Wochen mein 60er Nano Cube von Dennerle eingerichtet und eigentlich läuft alles super bis auf 3 Pflanzen machen mir ein bisschen „Sorgen“. Beleuchte 6 1/2h am Tag mit der Chihiros Serie A. Bio CO2 ist auch vorhanden und der Dauertest zeigt eine schöne grüne Farbe an. Düngen tue ich alle 2 Tage mit den Produkten von AquaRebell (Estimative Index 1ml, GH Boost N 1ml und Eisenvolldünger 1ml), werde aber auf wöchentliches düngen umsteigen ab morgen beim Wasserwechsel. Die Amazonas Schwertpflanze hat noch extra 2 Düngekapseln von Tropica bekommen, da sie ja die Nährstoffe aus dem Boden zieht und ich nur normalen Kies verwende. Mein Bodengrund besteht aus Lavagestein und drüber dann normaler Quarzkies von Dennerle. Als Filter verwende ich den Rucksackfilter von Aquael FZN2 und bin eigentlich super zufrieden damit.

Hier mal meine komplette Pflanzenliste:
- Amazonas Schwertpflanze
- Tannen Tausendblatt
- Rotes Tausendblatt
- Haarnixe
- Gelbes Pfennigkraut
- Ludwigia sp. „Super Red“
- Althernathera R. mini, Mini Papageienblatt
- Cryptocoryne wendtii green, Grüner Wendtscher Wasserkelch
- Lobelia cardinalis mini, Zwerg-Kardinalslobelie
- Micranthemum "Monte Carlo"

Nun zu meinen „Problempflanzen“:
- Monte Carlo: Wächst nicht und irgendwie ist er auch noch gar nicht im Kies festgewachsen und wenn ich beim Wasserwechsel dran komm, kommt er sofort aus dem Boden, obwohl schon 2 Wochen vergangen sind. Die Blätter sind auch ganz glasig und braun.
- Amazonas Schwertpflanze: An den Bildern sieht man ja wie die Blätter aussehen. Außen komplett braun und etwas gelb. Ein Blatt ist sogar fast komplett braun. Ist die Pflanze noch zu retten oder soll ich sie einfach rausnehmen und was anderes Pflanzen? Finde sowieso sie passt nicht so richtig ins Scape, außer sie wächst schön groß, aber das tut sie irgendwie nicht wirklich.
Mini Papageienblatt: Am Bild kann man sehen wie sie aussieht, die Blätter zerfallen irgendwie und ich glaube das ist nicht normal so.

Alle anderen Pflanzen wachsen wirklich super und auch Algenprobleme habe ich auch nicht wirklich, nur ab und zu Fadenalgen, die aber in der Einlaufphase komplett normal sind.

Kennt sich vielleicht jemand mit Aquarium Pflanzen aus und kann mir weiter helfen?

LG

...zur Frage

Orchidee - Blüten hängen runter!

Hallo,

Ich war 2 Wochen in Polen und eine Nachbarin hat bei uns als wir nicht da waren unsere 2 Orchideen getaucht (1x) und als ich angekommen bin in Deutschland, habe ich gemerkt, dass bei einer Orchidee 3 Blüten (hat nur 3 zurzeit, weil ihr davor die Knospen abgefallen sind) runter hängen. Die Blätter aber sehen ganz normal aus, also grün und hängen nicht runter... Sie hat kaum Luftwurzeln, einige sind (in der Optik) als ob ausgetrocknet..

SInd die Blüten schon verblüht?

Was muss ich machen um die Luftwurzeln "wachsen" zu lassen?

PS: Es ist eine Phal und ich tauche sie jetzt so jede 8-10 Tage (kalkfreies Wasser!). Ich habe sie gegen Ende November gekauft.

Danke für die Antworten! :-)

...zur Frage

Welche Fische sind für ein 60 Liter Aquarium geeignet?

Hi Leute,  

Welche Fische eignen sich gut für ein 60 Liter Aquarium. Und welche Fische bzw. Wie große Fische würdet ihr mir empfehlen?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Hydroponik/ Aquaponik welche Närstoffe muss ich noch hinzufügen?

Hallo und vielen dank im voraus.

Ich baue eine Aquaponik anlage in der meine Pflanzen über das Fischwasser ihre Nitrate erhalten. Aber was ist mit den ganzen anderen Mineralien wie Magnesium, Phosphor usw. Hatt jemand ahnung was ich alles dem Wasser noch zufügen muss und in welcher Menge ? Ein verweis auf ein gutes Buch wäre auch super. Mich interessiert wälche Konzentration aller Närstoffe vorhanden sein muss wen ich zb. Basilikum anbaue oder Salat.

LG Joschy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?