Wasserbett Heizung ohne Sicherheitsfolie

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

kannst Du anschalten.

Die Wasserbetten-Heizungen sind für sich (mit oder ohne Sicherheitsfolie) wasserdicht. Müsste auch irgendwo drauf stehen "Wasserdicht IP67".

Die Folie soll zur Auslaufsicherheit beitragen. Falls Eure Versicherung Wasserbettenschäden anerkennt (schauen), dann ist es auch egal ob Ihr eine S-Folie habt oder nicht. Die S-Folie ist keine mir bekannte Versicherungsklausel.

Gibt auch kein (häuslich, übliches) Aquarium mit Panzerglas, oder Wanne darunter. "Iss ja unverantwortlich", sagt der Verkäufer :-)

Besser wär sie schon - klaro.

Gruß

:) vielen dank für die nette Antwort

0

Die Sicherheitsfolie soll bei einer Beschädigung des Wasserkerns verhindern, daß große Mengen Wasser in die Wohnung laufen. Die Heizungselemente eines Wasserbettes sollten auch entsprechend gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein. Sicherheitsfolien können jetzt nicht so teuer sein, wende Dich an ein Fachgeschäft und frage dort nach. Wobei mir jetzt immer noch nicht verständlich ist, wie es zu einer Beschädigung der Sicherheitsfolie unterhalb des Wasserkerns gekommen ist, wobei der Wasserkern selbst unbeschädigt bleiben konnte.

Wäre mit auch unverständlich wie eine Schutzfolie die unterhalb der Wasserkerns Beschädigt werden kann, ohne das die Matratze beschädigt wird... Das musst du jedoch jemanden fragen dem das so passiert ist... Bei mir ist die Sicherheitsfolie durch einen Umzug kaputt (eingerissen) gegangen.

0

Was möchtest Du wissen?