Wasserarten,Kugelteilchenmodell?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, ich würde das oberflächenwasser so zeichen, dass man sieht das Teilchen in die gasförmige Phase übergehen. Das Grundwasser steht unter Druck da würde ich die Teilchen etwas dichter zeichnen. Bei dem Quellwasser fällt mir spontan nichts ein außer das es vielleicht kälter und mineralhaltig ist. 

Gibt es eine genauere Beschreibung der Aufgabe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stoermchen
14.02.2016, 10:51

Hi! Danke für deine Antwort...auf die Frage ob es noch eine genauere Beschreibung der Aufgabe gibt, kann ich dir genau sagen Ja! Wir haben dazu im Lehrbuch einen Textabschnitt bekommen (zur Hilfe).Ich sende dir jetzt mal den genauen Text vielleicht kannst du da noch ein paar mehr Informationen entnehmen. Wasserarten Bei der Trinkwassergewinnung wird nach drei Wasserarten unterschieden: Oberflächenwasser, Grundwasser (Brunnenwasser) und Quellwasser. Eine weitere Unterscheidung wird vorgenommen, indem man zum Trinken geeignetes Wasser in Mineralwasser, Tafelwasser und Leitungswasser einteilt. Mineralwasser stammt aus unterirdischen, vor Verunreinigungen geschützten Wasservorkommen. Es enthält von Natur aus Mineralstoffe und muss aus natürlichen Quellen gewonnen werden. Tafelwasser wird industriell hergestellt, meist aus Trinkwasser und wei- teren Zusatzstoffen, z.B. Meerwasser, Sole, Mineralstoffen und Kohlensäure. Trinkwasser ist in Wasserwerken aufbereitetes Rohwasser. Als weitere Wasserarten werden Brauchwasser, Regenwasser, Meerwasser, Süßwasser, Salzwasser, Brackwasser und Abwasser unterschieden. Bei Brauchwasser handelt es sich um technisch genutztes Wasser, das nicht für den menschlichen Genuss bestimmt ist. Brackwasser entsteht im Bereich von Flussmündungen und hat einen geringen Salzgehalt. Im Alltag wird Trinkwasser als reines Wasser bezeichnet, weil es keine chemischen oder biologischen Schadstoffe enthält. Da im Trinkwasser lebenswichtige Mineralstoffe enthalten sind, ist es bekanntlich ein Stoffgemisch. Der reine Stoff Wasser besteht dagegen nur aus Wasserteilchen. Reines Wasser kann durch Destillieren von Leitungswasser oder durch Behandlung von Leitungswasser mit bestimmten Ionenaustauschem hergestellt werden. Die erhaltenen Wässer werden als destilliertes bzw. entmineralisiertes Wasser bezeichnet. Sie werden zur Herstellung von Lösungen genauer Zusammensetzung und für Analysenreaktionen, z.B. in Labors von Krankenhäusern, benötigt. Als Trinkwasser sind destilliertes und entmineralisiertes Wasser ungeeignet.

1

So würde ich das machen:oberflächenwasser:da malst du die teilchen ganz nah zusammen also am besten viele striche malen und ann kugeln an ende setzen und die dann verbinden.:Quellwasser das mChst du genauso nur die müssennicht do eng aneinNder und da können auch welche sein die harnicht verbunden sind also guadi kreuz und quer teilchen honmalen verbundene oder such nicht verbundene... grundwasser wüsse ich nicht aber wenn du die 2 hast ist das doch schon ganz gut

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte fast meinen, daß er das unter einer exakt nord-süd ausgerichteten Pyramide energetisierte Wasser vergessen hat aufzuzählen...    ;)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?