Wasser von Kaninchen gefriert?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

KEINE Nippeltränke. Der Nippel ist bestimmt aus Metall. Wenn es draußen Minusgrade sind kann es passieren, dass dein Haustier mit der Zunge drang kleben bleibt.

Kauf einen Plastenapf den du reinstellst. Fülle den Napf alle 5 Stunden mit sauberen lauwarmen Wasser auf. Du kannst auch ein bischen mehr Gurke verfüttern, enthält auch Wasser.

Ein grosser (je nach grösse des gefäß) stein reinlegen. Muss schon gross seindas der kaninchen es nicht aus versehen runter schluckt. Wenn aber zu kalt ist, muss du wohl oder übel, dein kaninchen des öfteres am tag, wasser anbieten.

nimm einen tieferen napf und tu zwei tischtennisbälle in den napf. durch die bewegungen gefriert das wasser schlechter.

Genau so mache ich es auch!

0

Toller Rat!

0

Alufolie leitet. Must Stürophor nehmen und den Käfig mit Sackleinen zuhängen.

Sollte das Kaninchen am Styropor knabbern, gibt's zu Weihnachten Karnickelbraten!

0
@CrazyDaisy

Die Trinkflasche außen am Gitter anbringen dann gibt es auch kein anknabbern mehr.

0

Kaninchen und Wasser

Ich fülle die Näpfe der Kaninchen mit Schnee aus dem Garten voll wenn es geschneit hat , ansonsten wenn kein Schnee da sein sollte gebe ich halt öfter frisches angewärmtes Wasser wenn es eingefroren ist.

Kannst doch in die Wasserschale ein Stueckchen Holz legen, so gefriert die Wasseroberflaeche auch nicht zu. Jedoch zuwas Wasser, ich selber habe eine Lehre in einer Zoohandlung abgeschlossen und wir haben unseren Tieren (Hasen, Meerschweinchen u.s.w.) zweimal am Tag nur Gruenfutter gegeben(Salat, Karotten, Aepfel u.s.w.). Ist zwar teurer, jedoch auch besser.

Schonmal super, dass es dort Frisches gab. Allerdings soll ja der Hauptbestandteil der Nahrung Heu sein und daher müssen Kaninchen schon immer frisches Wasser dabei haben. Ist ja wie trockenes Brot für uns.

1

Auf keinen Fall brauchst du die Kaninchen reinzuholen! Und bitte: Wirf deine Nippeltränken weg, dass ist ungesund für Kaninchen: Sie trinken im freien Leben auch nur aus Pfützen, Bächen etc, müssen demnach den Kopf nicht nach oben richten. Biete das Wasser in einer Schale/Schüssel an und wechsel es einfach 2-3 mal täglich. LG

DH! Super Antwort! Und wenn man das Wasser in der Schale leicht gewärmt reicht, gefriert es nicht ganz so schnell.

0
@milkshake89

Wieso? Kaninchen verschütten nichts. Ich bin Zeugin, meine tun es auch nicht ;)

0
@MeineHasen

Mach es trotzdem, es ist einfach tiergerechter. Dann ist einfach ein wenig mehr Arbeit. Wer davor zurückschreckt, sollte vorher überlegen, dass so ein Tier nicht mit 'mal-eben-Futter-hinschmeißen' und fertig zufrieden ist.

0

mein kanninchen pinkelt in den topf rein also: Schlechte idee... wenn die frei wären haben die auch kein stroh, bzw streu und trinken nicht immer aus den gleichen pfützen

0

alufolie um die flasche wickeln und einé alte socke über die flasche. bei mir hat das auch geholfen das wasser war nicht mehr gefroren

Super Tip - ich probiere das aus.

0

biete das wasser doch so an (z.b. in einer schale), dass das gefrorene wasser geleckt werden kann. oder eben ständig erneuern...

Kannst du die Kaninchen im Winter nicht in einem Käfig im Haus halten?

Finden die Kaninchen nicht so spannend.

0

Kaninchen gehören nicht in Käfige und es ist ein bisschen spät, sie jetzt noch reinzuholen. Es sei denn, eine Krankheit erfordert das.

0

veilleicht ein bischen salz reingeben, dan würde es nicht so schnell gefriern. hab aber keine ahnung ob das die hasaln vertragen werden!!!!

Definitiv keine gute Idee! Schon mal überlegt, weshalb Menschen auf hoher See verdursten, obwohl sie von Salzwasser umgeben sind? Geht Kaninchen genauso.

1

das Kanichen vielleicht mal bei Minusgraden reinholen, ist ja mege tierquälerei bei so nem Wetter!!!

ist es nicht.

0
@sunshine13

ohh wow ist dir mit Jacke nicht draußen auch noch kalt? Kannst ja mal in deiner jacke draußen auf na holpalette schlafen, mal schaun ob deine Meinung dann änderst!

0
@ErdeerSahne

Selten so viel mist gehört wie du... Hasen sind nun mal Wintertiere und können sehr wohl drausen leben auch bei minus 15 Grad, dass macht ihr Blutsystem aus dass sie es aushalten, oder was meinst du wie sich feldhasen drausen überleben ?, Wenn man sie reinholt bei 20 grad zimmertemperatur und dann wieder raustut ist es für die viel gesundheitsgefährdender.... aber manche haben halt echt keine Ahnung

0

Was du schreibst ist völliger Quatsch!

Wenn man Tiere mit Winterfell reinholt, kriegen sie einen Hitzeschock und können sterben! Kaninchen haben keine Schweißdrüsen und können deswegen die Wärme nicht regulieren!

Kaninchen draußen zu halten ist am artgerechtesten! Sie vertragen -20°C besser als +20°C!

0

Wieso ist denn das Kaninchen bei diesem Wetter noch draußen ?

Weil Kaninchen nach draußen gehören. Ihre wilden Verwandten leben ja auch draußen.

0

Was möchtest Du wissen?