Wasser von Hund gefriert draußen- was dagegen tun?

14 Antworten

Hi, wenn ihr eine Außensteckdose habt, vielleicht einfach eine kleine Aquarienheizung reinhängen, das müßte eigentlich reichen :)

Gruß jww

Hej Aruma,

um Wassergefäße für unsere Gänse, Enten und Schafe offen zu halten, legen wir heiße Ziegelsteine in die Tröge. Bei Temperaturen bis -8°C/-10°C halten diese die Wasseroberfläche ein paar Stunden lang eisfrei.

Erwärmt werden die Steine bei uns in einem mit Holz gefeuerten Ofen. Das verbraucht also keine zusätzliche Energie.

Die Hunde und Katzen bedienen sich natürlich bei Bedarf auch davon.

Liebe Grüße

Achim

Kannst du es nicht an einen geschützten Ort stellen und vielleicht, wo es nicht so schnell friert?

Wenn Ihr wie Du oben schreibst ja den Hund auch rein holt dann würde ich das Wasser eben drinen hin stellen und er kann da dann trinken.

Du könntest eine kleine Taschenheizung (so ein Gel, das man durch Drücken zum warm werden bringen kann) unter die Trinkschale legen. Das hilft zwar nicht für Stunden, sollte aber das Wasser doch immerhin eine Stunde vor dem Gefrieren schützen.

Übrigens, leckt dein Hund nicht den Schnee, um sich mit Wasser zu versorgen? Viele Hunde machen das, denn in der freien Natur als Wolf mussten sie das wohl so machen...

Was möchtest Du wissen?