wasser vom nachbarn im keller

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, die erste Frage, die sich mir stellt, ist: Kannst Du es beweisen, dass es von ihm kommt, oder ist es nur eine Vermutung.

Es wäre sinnvoll mit ihm dies zu besprechen und der Sache gemeinsam auf den Grund zu gehen. Wenn es mal längere Zeit trocken war, dass er dann vor dem Wässern zu Dir kommt und man das Verhalten vor und nach der Bewässerung an der Wand beobachtet. Ggf. solltest Du auch mit deinem Vermieter? darüber reden, denn dann muss er an seinem Haus ja auch Vorkehrungen zur Dichtung vornehmen lassen.

VersBerater 08.01.2013, 21:01

Danke für den Stern.

0

du solltest ihn unbedingt darauf aufmerksam machen.schließlich kannst du in einem feuchten keller nichts mehr einstellen.sollte er darauf nicht reagieren,mit dem vermieter sprechen,oder dem nachbarn mal ne rechnung zukommen lassen,in der dein schaden aufgelistet ist.die rechnung vom anwalt schicken lassen. das mit dem abdichten deiner hauswand ist auch eine option.allerdings muss sich da dein vermieter drum kümmern.wenns dein haus ist,solltest du auf jeden fall mal die abdichtung überprüfen.feuchte aussenwände gehen an die bausubstanz.oder.einfach dem nachbarn sagen,dass er beim bewässern den schlauch nicht in richtung deines hauses halten soll,ansonsten würdest du ihn für entstandenen schaden haftbar machen.

Wie hast Du zweifelsfrei festgestellt,

dass das Wasser bei / durch die Bewässerung bei Dir eindringt ???

WO genau läuft es den rein in den Keller ???

Hey, kaufe dir eine Wasserpumpe mit der du deinem Nachbarn das Wasser zurückpumpst, das ihm ja auch gehört!! Meinetwegen pumpe es in seinen Briefkasten!!

ja, deine kellerwanddichtung erneuern

PappaJoe 23.07.2012, 23:28

Empfehlenswert wäre auch die %-Feuchtigkeit in der Wand / den Wänden zu messen.

0

Was möchtest Du wissen?