Wasser trinken: Tricks um mehr zu trinken?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich persönlich mache mir immer ein Karaffe mit frischen Früchten - Zitronen-Scheiben, Erbeeren, Melone, was grad da ist - fertig und fülle die mit Wasser auf. 

So hat das Wasser immer einen angenehmen fruchtigen Geschmack und schmeckt nicht ganz so neutral. Zucker ist dann auch keiner drin und die Früchte kannst du ja später auch noch essen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehm immer Tee mit zur Arbeit jeden Tag ne andere Sorte Abwechslung ist super !

Sirup einen Fingerbreit ins Glas und mit Mineralwasser auffüllen gibt es in vielen Geschmacksrichtungen 

Immer was zu trinken bereit stellen auch beim kochen und nicht erst trinken wenn man Durst hat 

Das klappt schon 

Alles gute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich komisch an, aber du könntest mal verschiedene Wassersorten testen. Manche mögen mit Kohlensäure mehr, manche ohne, manche medium. Und auch jedes Wasser schmeckt anders, ich kann beispielsweise das von Edeka aus der Metzeralquelle oder Volvic runterleeren wie nichts, aber bei der Saskiaquelle vom Lidl bekomm ich kaum einen Schluck runter.

Vielleicht findest du ja ein Wasser, was dir besser schmeckt, dann fällt es dir wahrscheinlich leichter. Wie hier schon vorgeschlagen wurde kannst du ja auch Früchte o.ä. hinzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tee, ich selber suche mir einen Tee den ich mag, tue 2-3 beutel in meine 1,5L Wasserflasche (Still), lasse es einziehen und trinke es dann. So komme ich auf 2 Flaschen am Tag min.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst in das geschmacklose Wasser Zitronensaft reinmachen.

Stell Dir einen Wecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt keine Mindesttrinkmengen, trink nur so viel wie der normale Durst verlangt und nie zu viel auf einmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ireeb
12.07.2017, 12:32

Doch, es gibt eine Mindestmenge, die allerdings variiert. Und viele Menschen haben heutzutage das Problem, dass sie zu wenig trinken, weil sie beispielsweise beim Arbeiten den Durst gar nicht bemerken. Ein halber Liter ist defintiv zu wenig, und der Fragesteller beschreibt ja sogar Symptome, die er dadurch hat.

0

Tricks wären mir nicht bekannt. Tu es einfach, dann gewöhnt sich dein Körper daran. Überwindung ist hier das Zauberwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du mal etwas ganz neues probieren möchtest, es gibt mehrere apps die den nutzer in bestimmten abständen erinnern mal wieder etwas wasser zu trinken. du kannst dabei auch die gewünschte trinkmenge am tag angeben und alles wird statistisch ausgewertet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt Apps, die klingeln, wenn du was trinken solltest. Ansonsten ist das auch eine Angewöhnungphase, die anfangs schwerer ist, und später von alleine funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm eine leere Flasche mit, Sirup  o.ä. rein, auffüllen. Und die stellst Du Dir gut sichtbar hin und siehst zu, dass sie regelmäßig leer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?