Wasser seit dem Duschen im Ohr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht mal am Ohrläppchen nach unten ziehen, damit sich die Ohrmuschel erweitert und das Wasser eventuell austreten kann, Mit langgezogener Watte oder Toilettenpapier es versuchen, auf gar keinen Fall mit Wattestäbchen, oder andere harten Dingen, man könnte das Trommelfell verletzen. 

 Aber nach einer Zeit verschwindet das eigentlich wieder.  

Wenn es nach ein paar Tagen nicht weg ist, oder neue Beschwerden(Schwindel beim erneuten Wasser eintreten, eventuelle Mittelohrentzündung durch Bakterien, etc.) auftreten, solltest du zum HNO-Arzt gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hörst du grad schlechter. Normalerweise geht das Wasser aus dem Ohr gleich weg. Wenn du sogar gehüpft hast, und nichts geholfen... Ich bin nicht sicher, aber kann das Ohrenverstopfung sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das trocknet von allein mit der Zeit,...ist nervig, aber es verdunstet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?