Wasser sammelt sich auf Badewannenrand und läuft oben aus

4 Antworten

Wegen der Wanne, es ist normal, dass das Wasser vom Rand nicht in die Wanne läuft. Da musst du dir einen längeren Duschvorhang kaufen. Wegen den Handtüchern und der Feuchtigkeit bei einem InnenBad: Da hilft nur Lüftung laufen lassen und Tür auf machen und die angrenzenden Räume gut lüften.

Ich nochmal - vielleicht war ich nicht ganz eindeutig...

  • Also sitzend zu duschen ist keine Option ;-) Die Wohnung ist neu, nicht gerade günstig, da muss das irgendwie möglich sein.
  • Und wg. des Tips mit dem längeren Duschvorhang: Der ist lang genug, aber das ist ohnehin egal, da eben niemals die 5cm auf der oberen Kante abgedeckt sind.

Mir gehts darum, wie es zu einem solchen Phänomen kommen kann. Die Gesamtneigung muss ein minimal zu starkes Gefälle gen Raum haben, ja. Aber was kann man nun tun? Gibt es dagegen irgendeine Abhilfe oder nur den Neueinbau einer Wanne (bzw. besser Dusche)?

Danke nochmal!

Bei einer derartigen Einbausituation Wäre es hilfreich gewesen, die Wanne mit einem leichten Gefälle zur Nische hin zu installieren. Aber wahrscheinlich ist hier das Gegenteil der Fall und damit kannst Du ohne die Wanne neu auszurichten nichts ändern. Aber man kann versuchen die Randversiegelung die aus Silicon bestehen sollte heraus zu schneiden und so neu zu versiegeln, daß zum vorderen Rand hin eine Steigung entsteht, die das ablaufende Wasser in die Wanne zwingt. Diese Arbeiten sollten auf alle Fälle in erfahrene Hände gelegt werden, da die Versiegelung mit Silicon seine Tücken haben kann und man für die Verarbeitung ein gewisses Händchen für das Material Silicon haben muß.

Badewannenaufsatz mit Seitenwand ohne Deckenabstützung gesucht, rahmenlos, Echoglas

Hi,

hab da eine etwas kniffelige Sache. Ich habe eine Badewanne in einem Bad stehen, steht in der Ecke, das kurze Ende unter der Schräge. Nun benötige ich dafür noch eine Duschwand, damit das Bad da nicht immer unter Wasser steht. Die Wand muss auf der dem Raum zugewandten kurzen Seite der Wanne stehen, und dann auf der Längsseite klappbare Türelemente haben. Wäre alles nicht so schwierig, wenn wir sie zur Decke hin abstützen könnten, geht jedoch nicht, da die Decke abgehängt ist. Die Abstützung der Seitenwand muss also mit einer Dreiecksstrebe an die Wand erfolgen.

Bisher hab ich nur Angebote ab ca. 1500 € aufwärts dafür, zum Beispiel vom Bauhaus.

Kennt ihr noch eine Möglichkeit, günstiger an ein entsprechendes Produkt zu kommen?

Gruß Dennis

...zur Frage

Brauner Fleck in Badewanne

Der Wasserhahn meiner Badewanne ist nicht 100%ig dicht und daher tropft das Wasser ab und zu in die Wanne rein. Da das Wasser aber vom Rost oft braun ist, hat sich in der Wanne ein häßlicher brauner Fleck gebildet, den ich mit den üblichen Haushaltsreinigern beim besten Willen nicht wegbekomme.

Mit welchem Spezialmittel wird die Wanne wieder strahlend weiß?

...zur Frage

Welche Möglichkeit gibt es für Mieter einer Wohnung, Brauchwasser für die Toilettenspülung herzunehmen?

Ich habe eine Badewanne und ich dusche nur. Wie kann ich ohne Umbau das Duschwasser auf möglichst einfache Weise auffangen und als Toilettenspülung verwenden?

Man könnte so viel Wasser sparen, wenn dem Mieter die technische Möglichkeit geboten würde. Bisher kann ich nur den Stöpsel in die Wanne machen - aber aus der Wanne das Wasser herauszuschöpfen, ist nicht gerade erstrebenswert.

Gibt es da eine einfache Möglichkeit, das Wasser evtl. abzuzapfen/abzusaugen oder wie auch immer und in Eimer zu füllen? Immerhin fallen bei jedem Duschen etwa 2-3 Eimer voll an.

Bitte nicht das Wasser aus der Waschmaschine vorschlagen. Bei uns stehen die Maschinen unten im Keller, und da wäre es schlecht, mit Wasser zu planschen.

Hat jemand eine glorreiche Idee oder setzt diese eventuell sogar schon um? Bin für jeden guten Rat dankbar.

...zur Frage

Badewanne in Mietwohnung nicht voll funktionsfähig. Was tun?

Hallo,

kurz nach meinem Einzug wurde festgestellt, dass die Badewanne nicht voll genutzt werden kann. D. h., ich kann zwar etwas duschen, aber den Wannen-Wasser-Hahn so gut wie nicht benutzen. Sprich, Wanne mit Wasser füllen, geschweige denn richtig baden ist nicht möglich, da das Wasser wohl statt abzulaufen wieder "hochkommt".

Lt. Vermieter werden die Stränge/Zuläufe voraussichtlich in 6 bis 9 Monaten gemacht.

Solange muss ich dann "vorsichtig" mit der Wanne umgehen.

Kann man das so zumuten bzw. der Vermieter das einfach so stehen lassen?

Es ist schon ärgerlich, weil wir ja auch bald Winter haben und die Erkältungs-Zeit anfängt.

...zur Frage

Duschwand bei Wanne, die nur mit der Längsseite an die Wand angrenzt

Hallo Zusammen,

ich ziehe bald um und das neue Bad hat eine Badewanne, die nur mit der Längsseite an der Wand steht. Die kurzen Seiten links und rechts liegen frei, wobei sich links neben der Badewanne unmittelbar das Waschbecken befindet.

Ich brauche also an der linken Seite und für ca. die Hälfte der Längsseite einen Schutz gegen Spritzwasser. Am liebsten natürlich eine Duschwand aus Glas. Nun stellt sich bei mir die Frage wie man diese befestigen könnte oder ob so etwas überhaupt möglich ist. Einen Duschvorhang hätte ich sehr ungern.

...zur Frage

Was tun, wenn man nur über das Kopfende aus der Badewanne aussteigen kann?

Eine Bekannte hat mit zunehmendem Alter (jetzt 74) große Schwierigkeiten, aus ihrer Badewanne auszusteigen. Diese Badewanne wäre ein Grund gewesen, die Wohnung nicht anzumieten, aber die langsam ablaufende Kündigungsfrist wegen Eigenbedarfs bei ihrer alten Wohnung und den sonst zu hohen Mieten zwang die Bekannte vor einem Jahr, diese Wohnung zu nehmen.

Vor einigen Monaten trat ihre Befürchtung ein, nicht mehr problemlos aus der Wanne aussteigen zu können, da ein evtl. Festhalten irgendwo nicht möglich ist. Das gegenüber liegende Waschbecken ist zu weit weg, um sich darauf abstützen zu können. So ist die einzige Möglichkeit, aus der Wanne zu kommen, das Aussteigen über das Kopfende. Dort kann sie sich an einer Wand abstützen. Monatelang ging es gut, nun ist sie doch in der glatten Wanne ausgerutscht und hat sich verletzt.

Ein Griff an der Wand würde ihr schon eher helfen, was aber auch sehr problematisch ist, da die Möglichkeit abzurutschen weiterhin vorhanden ist. Einen Griff erlaubt der Vermieter nicht, damit die Kacheln nicht beschädigt werden. Er schlug der Mieterin eine neue Wanne vor mit einem Ausstieg - dies allerdings auf eigene Kosten meiner Bekannten.

Was gibt es in diesem Fall an Ausstiegshilfen ohne (gesetzlich nicht erlaubtes) Anbohren der Kacheln? Zu sagen ist noch, dass die Wanne lediglich an der Längsseite mit einer Duschwand versehen ist und diese Duschwand eine Tür nach innen zur Wanne hat. Meine Bekannte kann sich daher beim Aussteigen auch nicht auf dem Wannenrand abstützen. Aussteigen übers Fußende ist nicht möglich, da die Wanne in der Zimmerecke angebracht ist.

Bin für gute Vorschläge sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?