Wasser mit ins Flugzeug nehmen, Tipps?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nimm dir eine leere  Plastikflasche mit. Nach der Sicherheitskontrolle kannst du diese mit Leitungswasser auffüllen.

Das ist natürlich nur in den Ländern empfehlenswert, in denen man das Leitungswasser trinken kann, z.B. Deutschland.

Cholera? Du hast zu viel Fantasie. Das Leitungswasser ist im Flughafen genauso sicher wie bei dir zu Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du so große Ängste hast, solltest Du überhaupt nicht fliegen. Langstrecke ist urlaubsmäßig nur für Leute, die ein (sehr kleines) Risiko nicht scheuen. 

Der Rest sollte lieber mit dem Wohnmobil innerhalb Deutschlands verreisen. Kommen wir zu den Fakten: 

1. Im Duty-Free-Shop Mineralwasser kaufen. Wer einen Fernurlaub bucht und dann über die Preise im Duty-Free-Shop jammert, ist nicht ernst zu nehmen! 

2. Außer dem Wellblechhütten-Terminal von Burkina Faso sind alle Flughafenterminals klimatisiert. Da gibt es keine 30 °C innerhalb des Gebäudes. 

3. Im Flieger gibt es etwas zu trinken. Selbst wenn nicht kostenlos, wo ist das Problem bei einer Fernreise? Die gefühlten 15 Euro sollten im Budget noch mit drin sein. 

4. Wie schon erwähnt, kannst Du nach der Security eine bis dahin leere Flasche auffüllen. 

5. In fernen Ländern trinkt man NIE Leitungswasser. Zwei Ausnahmen: Japan und Singapur. Dort ist Leitungswasser sicher. Ansonsten bist Du sowieso auf Getränke in Dosen angewiesen (keine Flaschen nehmen, da man nicht weiß, ob und wie sie gereinigt wurden oder ob der Verschluss nicht beschädigt war/ist). Die musst Du ja auch bezahlen; wovon, wenn Dein Budget keinen Kauf einer Ein-Liter-Flasche Mineralwaser zulässt? 

6. Es gibt schlimmere Krankheiten als Cholera, z. B. Malaria tropica, Dengue-Fieber, Aids, Hepatitis, Lassafieber. 

7. Deutsches Leitungswasser ist das am besten kontrollierte "Lebensmittel" weltweit. Selbst aus Brunnen mit einem Hinweis "Kein Trinkwasser" kannst Du trinken, da es sich um eine öffentlich zugängliche "Zapfstelle" handelt. 

Gleiches gilt für Flughäfen. Eine Gefahr für Leitungswasser existiert in Deutschland eigentlich nur bei einem Leitungsbruch - und dann sind es meistens nur Schwebeteilchen aus dem Erdreich. 

Fazit: Wasser kaufen oder Reise absagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaugummi auf jeden Fall. Wenn du einen langen Flug hast kriegst du oft einen sehr trockenen hals und auch gegen Übelkeit hilft das sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie fliegst du ? An Board gibt es Sekt und Wasser ^^natürlich auch säfte, Tee  etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helloagainst
08.07.2016, 03:58

Den Kauf will ich mir doch gerade sparen. Billigflug ohne Verpflegung.

0

Wasser,. das in Deutschland aus dem Hahn kommt, in Deutschland heisst TRINKWASSER,

AUCH auf einem Flughafen,. Das ist das GLEICHE Zeugs, was bei dir zu Hause aus dem Hahn kommt!

Cholera? In Deutschland??????????? Soll das ein schlechter Witz sein?

Aber wozu soll das überhaupt gut sein? Zu trinken gibts an Bord des Fliegers,  der beim Zwischenstopp. Da mag zwar etwas kosten, aber wenn du dir ein so lange Reise leisten kannst, wäre es ziemlich dämlich , bei Wasser geizig zu sein. 

Deine geplante Aktion ist komplett sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helloagainst
08.07.2016, 04:00

Unsinn, gerade weil ich versuche bei den kleinen Dingen zu sparen, kann ich mir öfters solche Reisen genehmigen als andere, die ihr Geld unachtsam verjubeln.

0

Lehre Flasche vor der  dem einsteigen  in die Maschine (nach der Sicherheits Kontrolle im  Terminal)  an einem Wasserspender  abfüllen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?