Wasser komprimieren

5 Antworten

wie kommst du denn darauf, dass WAsser aus Helium besteht? Wasser besteht aus WAssersteoff und Sauerstoff im Verhältnis 2:1 (H20). in 500m Wassertiefe besteht ein höhrer Druck, da einfach das Gewicht des überlagernden Wassers auf das einzelne H20-Element drückt

Ok Sorry habs kapiert...wenn das Gewicht des Überlagernden Wassers den Druck erzeugt müsste doch eine (gewisse) Komprimierung stattfinden,oder?

Wasser besteht aus Sauerstoff und Wasserstoff

Mathe Aufgabe exponentielles Wachstum: wie gehe ich hier vor?

hey leute wie soll ich bei dieser aufgabe vorgehen:
in einem meeresgebiet nimmt die lichtintensität unter wasser mit zunehmender wassertiefe annährend exponitiell ab. während sie an der wasseroberfläche 100% beträgt, liegt sie in 1,80m tiefe nur noch bei etwa 75%.

a) beschreiben sie die lichtintensität in Abhängigkeit von der wassertiefe durch eine Exponentialfunktion
b) wie hoch ist die lichtintensität in einer tiefe von 60cm, 3,5m und 9m?
c) in welcher tiefe ist die lichtintensität auf unter 1% gesunken?
d) erläutern sie die annahmen die sie für das modell machen müssen

Danke schonmal

...zur Frage

welcher druck herrscht in einer wassertiefe von 10 m (in bar)?

science

...zur Frage

Lassen sich eis, wasser und gas komprimieren?

.....

...zur Frage

Ist Wasser komprimierbar?

Ist wasser unter druck wirklich zu 100% NICHT komprimierbar, oder gibt es doch ein wenig nach?

Hier mal ein Beispiel.

Röhre 1cm Druchmesser (0,785cm2) von 1 Meter länge wird mit 1000 Tonnen Druck von oben belastet. Um wieviel mm würde sich die Wassersäule komprimieren? Oder kein bißchen?

...zur Frage

Wie berechne ich den Anstieg des Meeresspiegels?

Hi Leute!

Ich brauche dringend eure Hilfe :)

Die Aufgabenstellung lautet:

Das gesamte Eis der Antarktis schmilzt. Eis wird als halbkreisförmige Platte mit r=2000km und mit der Dicke h=3km angenommen. Der Umfang der Erde ist 40000km und die Erdoberfläche besteht zu 70% aus Wasser. Die Dichte von Eis beträgt 90% der Dichte von Wasser. Man soll nun grob das Volumen des Eises abschätzen und errechnen um wieviel der Meeresspiegel steigt!

Berechnet habe ich bis jetzt: Volumen geschmolzenes Eis: 16.964600km³ (Über Halbzylinder) Fläche der Wasseroberfläche: 509.296.182km²

Nun habe ich keine Wassertiefe, um damit ein Volumen zu errechnen. Und da stehe ich auf dem Schlauch! Wie errechne ich aus einer Fläche und einem Volumen den Anstieg des Meeresspiegels?

Jemand eine Antwort darauf?

...zur Frage

warum kann man Wasser nicht -oder nur sehr schwer- komprimieren? Bei Luft geht das ganz gut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?