Wasser in den Ohren ;

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

mit dem gleichgewichtssinn, das hab ich auch schon gehört. ich würde aber sagen, wenns nicht grade literweise wasser ist (zb durch regen oder so), dürfte das kein problem sein. wenn sich die wassertropfen mit ebenfalls im ohr besfindlichen staub vermischen (ganz sauber ists im pferdeohr nie), wird das vielleicht zu einem brei aus ohrenschmalz führen, der wie beim menschen irgendwann rauskommt.

Das Pferd von meiner Freundin hat sich mal so im "Schlamm" gewälzt , das ist ja Wasser mit Dreck , aber das Pferd hatte dann kein gestörten Gleichgewichtssinn

0

Das Pferd von meiner Freundin hat sich mal so im "Schlamm" gewälzt , das ist ja Wasser mit Dreck , aber das Pferd hatte dann kein gestörten Gleichgewichtssinn

0
@KaroKquaro

Das Pferd deiner Freundin wird sich wohl nicht mit den Ohren im Schlamm eingebuddelt haben. Pferde sind da sehr vorsichtig was feuchtigkeit und Ohren angeht.

0

Es gibt dieses Gerücht das Pferde die Orientierung oder den Gleichgewichtssinn verlieren wenn sie Wasser in´d Inneohr bekommen. Normalerweise haben Pferde aber Haare in den Ohren die das Eindringen von Wasser verhindern. Wenn doch mal was reinkommt schütteln sie eigentlich den Kopf damit das Wasser rauskommt oder nicht tiefer läuft.

Nach dem Schütteln ist dann wieder alles in Ordnung.

Nächste interessante Frage

Wasser aus den Ohren bekommen?

Was möchtest Du wissen?