wasser in den gelenken

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, ich habe zum ersten mal in meinem Laben Wasser in den Gelenken meiner Füsse und in meinen Händen gehabt, zu mindest vermute ich dass es Wasser ist, als ich in die Schwellung gedrückt habe ist eine leichte Kule zurückgeblieben, ich habe Angst, dass es was ernstes ist! Weiß jemand wie so etwas überhaupt entsteht und wie bekomme ich es wieder weg. Voran gingen starke Beinschmerzen und Erschöpfung durch körperliche Anstrengung und zum Abend vorher hatte ich ein Bier getrunken, das mache ich sehr selten, da ich kein Alkohol vetrage. Als ich aufwachte am nächsten Morgen hatte ich ohne Schmerzen sehr dicke Fußfesseln und sehr dicke Hände, es fühlt sich immernoch etwas geschwollen an aber es ist deutlich zurückgegangen nach nun 1 Tag.

Was könnte es denn schlimmsten Falle sein und was im glücklichsten Falle ich will um Himmelswillen auf keinen Fall zum Arzt müssen!

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall solltest du ausreichend trinken, damit dein Körper etwas zum ausschwemmen hat und dann ab zum Doktor. Das muss auf jeden Fall untersucht werden. Solltest du zudem Übergewicht haben, kann es auch sehr belastend für dein Herz sein. Lass es prüfen, versuch nicht mit irgendwelchen Mittelchen, bis du sicher bist, dass es sich hier nicht um ein richtig schwergewichtiges Problem handelt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nachsalzen, Keine Aromatstreuer!, keine Fertigsuppen und Fertigsaucen!! die haben neben zuviel Salz auch meist riesig viel Geschmackverstärker/Natriumglutamat und das bindet schrecklich viel Wasser im Körper. Damit erhöht sich das Flüssigkeitsvolumen, das dein Körper umwälzen muss und damit lagert sich Wasser in den Gelenken ein und/oder es steigt auch der Blutdruck.

Auch alle anderen Fertiggerichte und Würste kontrollieren, ob Geschmacksverstärker (E621)und dann halt andere "Ohne G." kaufen. Aber Pfeffer, Tabasco, Paprika, alle Arten Kräuter, würzigen Käse und ähnliches ohne Einschränkungen verwenden und viel ungesüsste Sachen trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deinem problem gibt es nur eins ,zum arzt gehen und die sache genau abklären lassen .Damit ist nicht zu spaßen !!!!!!!!!!!Lieben gruß .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bist du hier falsch, frage lieber einen Arzt. Wasseransammlungen in den Beinen/Armen ist immer ein Hinweis auf ein Herzproblem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von froopfrosch
05.07.2009, 19:09

Nein Whopper,stimmt nicht.Können unter anderem auch die Nieren sein!

0

http://www.dglymph.de/oedemkrankheiten.htm

Informiere dich hier und entscheide für dich welche Behandlungsform du durchführen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vincent
05.07.2009, 19:17

Harmlose venöse Ödeme, die auch bei Gesunden auftreten, bilden sich nach längerem Liegen wieder zurück (z.B. über Nacht).

Sollte dies nicht eintreten, weist das Ödem auf eine Störung im Wasserhaushalt hin und kann Folge einer ernst zu nehmenden Erkrankung sein. Dann ist ein Arztbesuch dringend angezeigt.

0

Das einzig sinnvolle ist der Besuch beim Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt div. hausmittel aber du musst zum arzt..und zwar schnell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diavolo30
05.07.2009, 19:11

an kassi und whopper.ich hatte mal in der schwangerschaft enorme probleme mit wasser,durch eine schwangerschaftsvergiftung.meine tochter musste deshalb auch 8 wochen zu früh geholt werden.17 kg waren sofort runter nach der geburt.meint ihr vielleicht das wenn es einmal angefangen hat hört es nicht mehr auf?hängt es irgendwie zusammen?

0

Was möchtest Du wissen?