Wasser im PC

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wasserkühlung (allerdings geschlossen, nicht den ganzen PC fluten), Öl würde möglicherweise funktionieren, allerdings wirkt es möglicherweise wie eine Kapazität. Vor allem bei den hohen Frequenzen in aktuellen Computern. Destilliertes Wasser hat zwar auch eine schlechte Leitfähigkeit, aber keine unendliche

Es gab mal Versuche mit Ölkühlung. Die Platinen werden komplett in Öl betrieben, natürlich nicht die Festplatten. Ist in verschiedenen Rechenzentren auch so in Betrieb. Nachteil für den Privatanwender ist, dass man die ganze Wohnung einsaut. Auch ist es nicht viel trivialer, eine Öl-Durchstromkühlung auf die Beine zu stellen, als mit Luft.

Falls du eine Möglichkeit meinst deinen PC zu kühlen: 1) Gibt es da einmal die normale Wasserkühlung 2) Die bei anderen Erwähnte Ölkühlung 3) Die Stickstoffkühlung, ich schätze die ist die Leistungsstärkste

wenn du Wasser im PC hast würde dieser nicht mehr funktionieren

Meinst du eine Wasserkühlung... das ist eine Kühlung und nicht um es unter Wasser zu packen^^

Wasser im PC,

unterwasser

Die Flüssigkeit heisst Wasser! Die Antwort hast du in der Frage doch schon geschrieben.

Meinst du jetzte wie man Wasser aus seinem Laptop wieder rausbekommt.

Frischhaltefolie? Also das is Blödsinn ^^ kA wo man sowas herhat :P

Das gibts nicht tut mir Leid

Was möchtest Du wissen?