Wasser im Ohr geht nicht raus was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi GabrieleRoc,man könnte es mit Nasentropfen versuchen; fall das nicht wirkt ad HNO-Arzt,welcher eine Ohrspülung vornimmt.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baden also Kopf ins Wasser oder tauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird schon rausgehen warte einfach ein bißchen oder benutze einen ohrenstäbcjrn:)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vierfarbeimer
25.02.2017, 11:46

Genau das sollte er nicht machen!

Unsere Ohren, genauer gesagt die Gehörgänge, reinigen sich selbst. Und das rund um die Uhr. Winzige Härchen transportieren mit ihren ständigen Flimmerbewegungen alles in Richtung Ohrmuscheln, was aus dem Gehörgang zu entsorgen ist: Überschüssiges Ohr(en)schmalz, abgestoßene Hautschüppchen sowie Schmutz- und Staubpartikel. Das alles kann dann von den Ohrmuscheln entfernt werden - beispielsweise mit einem Waschlappen oder Wattepad, angefeuchtet mit etwas lauwarmen Wasser. Damit ist der Ohrenpflege genüge getan: Bis zur Öffnung des Gehörganges und kein Stück weiter.

Denn eben die Verwendung von Wattestäbchen führt dazu, dass der Gehörgang verstopft wird. Ohrstäbchen haben im Ohr nichts zu suchen. Vermutlich hat hier die Verwendung von Ohrstäbchen zu eben diesem Problem geführt.

0

Was möchtest Du wissen?