Wasser im Ohr- was tun?

4 Antworten

Badekappe aufsetzen. Wenn sie richtig passt, kommt wenn du Glück hast kommt nicht so viel  Wasser in das Ohr. Je nachdem was und wie du schwimmst.

Ansonsten, nach dem Schwimmen, Kopf zur Seite legen und hüpfen (Achtung geht ziemlich auf die Nackenmuskulatur).

Viel Erfolg.

Kopf schütteln, wie ein Hund. 

Wenn es raus ist und keine Probleme macht, nächste Woche zum Ohrenarzt u d den fehlgegangenere reinigen lassen. Bei Ohrenschmerzen zum ärztlichen Notdienst.

Wenn sich ungünstig Ohrenschmalz sammelt, kann ggf. das Wasser nicht abfließen, die Bakterien darin vermehren sich und der Gehörgang entzündet sich.

Rumstochern verschlimmert das ganze. 

Ich habe im Urlaub schon mit der Wasserspritzpistole und lauwarmem Kamillentee das Ohr gespült. Hat bei mir funktioniert. Ob du das so machen willst, musst du dir selbst überlegen.

Leg dich eine Weile auf die Seite!

Versuch mal das komische Gefühl nicht zu beachten.

Ganz wichtig NICHT drin rumstochern.

Zur Not zum Ohrenarzt am Montag!

Wieso soll man nicht drin `rumstochern´?

0
@nadlll04

Eimmal wegen Verletzen im Gehörgang

Das andere;wenn du Ohren schmalz vor den Gehöhrgang schiebst,hörste garnicht mehr

0

Was möchtest Du wissen?