Wasser im Knie und Knacken bei Belastung, was könnte es sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde es abwarten was der Arzt sagt. Wenn es so akkut wäre, dann hätte er dir schin was gesagt und du hättest früher nen Termin. 

Diese Fragen kann dir dein Arzt beantworten, der hat dich untersucht, der weiß Bescheid, den solltest du fragen. Ferndiagnosen bringen nichts

Deswegen habe ich die Umstände präzise genannt und nach allgemeinen Ursachen, Folgen gefragt.

0

hatte bis vor 3 jahren das gleiche problem... nache einem tip aus der bekanntschaft habe ich angefangen lebertran zu nehmen , jeden tag einen löffel voll.... mitlerweile nehme ich krill öl , täglich eine kapsen.

war vor s jahren und 11 monaten nicht mehr beim Orthopäden....keine wasseransammlungen mehr im knie ... davor wurde es 1 x im monat punktiert.

nebenbei haben sich die leber und nierenwerte deutlich verbessert

Was möchtest Du wissen?