wasser im knie mit 13

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, wenn es sich wirklich um "Wasser" im Knie handelt, dann wird der Arzt entscheiden, ob eine Punktion nötig ist oder nicht. Sofern deine Mutter keine Ärztin ist, ist die Aussage nicht 100 Prozent zuverlässig. Eine "Schwellung" im Kniebereich kann viele Ursachen haben, das muss nicht unbedingt Flüssigkeit im Gelenk sein. Und selbst wenn, diese Flüssigkeit muss nicht unbedingt punktiert werden.

Nach einer Punktion muss man nicht unbedingt an Krücken laufen. Kommt auf die Ursache der Erkrankung an - da kann eine Schonung nötig sein und damit die Verwendung von Gehhilfen.

Je nach Ursache, z.B. Unfälle oder Sportverletzungen, ist eine Flüssigkeitsansammlung auch mit 13 nicht ungewöhnlich.

Normal ist das sicherlich nicht, wenn Du Wasser im Knie hast. Du solltest aber auf jeden Fall zum Arzt gehen. An Krücken musst Du deswegen nicht gehen, außer der Arzt würde noch etwas anderes feststellen.

Ja wir mussten in sport das knie richtig hochnehmen sprinten und so und am mittwoch 12 minuten lauf am freitag dann sprinten laufen und und und ... mein papa hate das auch schon und der hat gesagt ist wenig wasser drinne trotzdem gehe ich am dienstag zum artzt ..

 

Normal ist es generell nicht das man wasser im knie hat, und ja da hilft nur ne Kniepunktion. Aber im normalfall muss man da nicht an Krücken laufen.

Was möchtest Du wissen?