Wasser im Hydrauliktank - was für Folgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hei.

Nach einer kurzen I-Net Recherche hab ich herausgefunden, das euer Johnny sich das Hydrauliköl mit dem Getriebe teilt. Zusammen hat das ein Volumen von 102 Liter. Also je nachdem wieviel dein Kumpel da rein geschüttet hat, kann das ganz schön in die Hose gehen. Also am Besten den Bulldog stehen lassen und einen Ölwechsel machen? Ich würde aber auf jeden Fall den örtlichen Traktorenschrauber befragen.

Gruß, Albi.

http://www.dlg-test.de/pbdocs/traktoren/johndeere-7710powershift.pdf

qmshot 14.05.2013, 21:40

Danke schonmal. Er meinte um die 5 Liter... Dürfte bei 102 Litern ja nicht zu auffallen oder?

0
wollyuno 15.05.2013, 21:36
@qmshot

das merkst spätestens dann wenn die dichtungen verrückt spielen und sich auflösen und die ventile verstopfen,dann kannst alles zerlegen und reinigen

0

sofort raus,ablassen kann teuer werden bei nichtbeachtung

Was möchtest Du wissen?