Wasser hinterm trommelfell, was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wasser "hinterm" Trommelfell ist gut und wichtig – sonst könntest Du gar nichts hören.

Was Du beschreibst hört sich eher nach Mittelohrentzündung oder gar Hörsturz an. Bist Du wirklich beim HNO-Arzt gewesen?

Das mit dem Nase zuhalten und pusten kannst Du auch mit "ziehen" ergänzen – also sozusagen drücken und saugen. Wenn Dir davon schwindelig wird, setzt Dich oder leg Dich hin und mach das ein paar mal – bis das Ohr wieder "frei" wird.

Wenn das nicht hilft, musst Du nochmal zum HNO-Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser ist hinter das Trommelfell geraten. Das baut der Körper ganz von alleine wieder ab. Es kann nur passieren, dass die Bakterien, die in dem Wasser waren, eine Entzündung verursachen. Dann musst du Antibiotika nehmen. Wenn der Ohrenarzt sich das aber angeschaut hat, musst du einfach abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte nochmals zum HNO Arzt. Du brauchst etwas zum Abschwellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hüpfen? :-) Mehr fällt mir spontan nicht ein. Druckausgleich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird von allein wieder abgebaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?