Wasser hinter demTrommelfell

6 Antworten

Dieses Problem hatte ich vor knapp einem Jahr. Geholfen hat mir folgendes: im Krankenhaus wurde das Trommelfell örtlich betäubt, dann ein kleiner Schnitt, anschließend wurde gespült und ein Paukenröhrchen eingesetzt. Dies dient dazu, die restl.Flüssigkeit herauszulassen. Nach ca. 3 Monaten fällt dieses Röhrchen von allein wieder heraus. Mein HNO-Arzt hatte es vorher auch mit Medikamenten versucht - ohne Erfolg. Mir hat dieser kleine Eingriff sehr geholfen und dauerte nur knapp 5 Minuten. Seitdem bin ich völlig beschwerdefrei und kann wieder so gut hören wie vorher.

Gute Antwort, DH

0

Ne, hinter dem Trommelfell ist schon richtig. Muss dir leider sagen, dass kann Monate dauern. Wenn du Glück hast, etwas kürzer. Manchmal, wenn es zulange dauert, wird es angestochen und ein Röhrchen reingelegt. Aber keine Angst, das tut kein bisschen weh. Da sind die Schmerzen vorher schlimmer.

wenn sich wasser im ohr bildet hat das mit mangelnder belüftung zu tun, gemeint ist der zusammenhang mit hals nase und ohren. wenn keine luft durchdringt wird die feuchtigkeit der scheimhäute nicht abgetroknet und bildet wasser im ohr. hab geduld und nimm die medikamente. manchmal geht es nach 1 woche weg, manchmal dauert es bis zu 6 wochen. zukünftig solltes du erkältungen vermeiden, immer rechtzeitig zum arzt gehen

Richtig, DH.

0

Wasser hinter dem trommelfell was tun?

Moin, ich wurde anfang april im ohr operiert aus Gewebe oder so wurde ein neues trommelfeel gebaut.. doch nun ist wasser hinterm trommelfell was kann man dagegen tuhen?

Bitte keine blöden antworten "geh zum hno" z.b

...zur Frage

Nach Ohrenpfropf absaugen beim HNO Schmerzen, vielleicht ein Riss am Trommelfell?

Hallo, ich war vor 4 Tagen beim HNO und mit wurde ein Ohrenschmalzpfropf abgesagt. Dabei hatte ich schon schmerzen und das Gefühl mein Trommelfell wird angesaugt. Jetzt habe ich ziemliche Schmerzen und als mir Wasser ins Ohr gelaufen ist, tat es auch sehr weh! Der Druckausgleich funktioniert allerdings noch! Ich war auch wieder beim HNO aber der hat mir nichtmals ins Ohrgeguckt und meinte ich soll IBU nehmen... Was denkt ihr, könnte das Trommelfell trotzdem gerissen sein?

...zur Frage

otovowen bei wasser hinter dem trommelfell (Mittelohrentzündung)?

Guten Tag, ich habe eine Mittelohrentzündung und dabei Wasser hinter dem Trommelfell. Ich habe/hatte einen Virus der so gut wie weg ist. Ich war am Donnerstag (gestern) beim HNO- Arzt und der hat mir olynth nasenspray + otovowen verschrieben. Jetzt zur meiner Frage, wie lange dauert es bis das Wasser voll abgebaut wurde? Wie viel mal am Tag soll ich jeweils beide Arzneimittel konsumieren? (Reicht es 3x am Tag, jede 6-8 stunden?). Kann man noch was zusätzlich einnehmen um der Mittelohrentzündung was gutes zu tun? Ich trinke pro tag ca. 1.5-2 liter.

Danke im vorraus!

...zur Frage

Wasser hinterm Trommelfell nach Mittelohrentzündung

Hallo, habe eine Mittelohrentzündung ausgestanden. Nur habe ich jetzt Flüssigkeitsansammlungen hinter dem Trommelfell :/ Ich höre auf dem Ohr nix und das regt mich auf!! Habe am Freitag einen HNO Termin.

Aber vielleicht hat ja einer von euch ein TIPP wie ich das Wasser daraus bekomme?

...zur Frage

Befürchte das ich Wasser hinter dem Trommelfell habe. Was soll ich erst mal machen?

Habt ihr Tipps? Muss dazu sagen, daß ich Erkältung bin...

...zur Frage

Flüssigkeit (Wasser) hinter dem Trommelfell

Bei mir hat sich nach einer Erkältung mal wieder Flüssigkeit hinter dem Trommelfell angesammelt. Der HNO hat mir nur Tabletten verschrieben. Habt ihr vielleicht Tipps, was ich selber noch dagegen machen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?