Wasser für die Kaninchen im Winter - freirt doch?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kaninchen können ihren Wasserbedarf auch sehr gut über das Frischfutter, welches sie bekommen decken. das heißt dass es nicht ganz so schlimm ist wenn das wasser zeitweise gefroren ist.

ich würde das wasser zwischen 3 und 5 mal wechseln. zudem kann es helfen wenn wei tischtennisbälle im napf sind (wenns zu kalt wird hilft allerdings auch das nicht mehr). es gibt auch napfheizungen. wie viel die bringen weiß ich allerdings nicht. kaninchen fressen z.b. auch schnee (wenn der zur verfügung steht tu infach schnee in den napf) oder lecken eis.

lauwarmes wasser trinken einige kaninchen im winter zwar gerne. aber wenn man das anbieten will, sollte man bedenken dass warmes wasser schneller einfriert.

hier findest du ein paar tolle infos zur außenhaltung:

http://diebrain.de/k-draussen.html

unter kaninchenwiese.de findest du gute infos zur artgerechten fütterung.

Hi, habe auch zwei kaninchen und es ist gefährlich im winter nippeltränken zu haben. Die kaninchen können dann mit der Zunge daran festkleben. Außerdem kann das Wasser gefrieren, dagegen kannst du einen kleinen Ball ins Wasser legen, damit es immer in Bewegung bleibt. Wenn du aber Angst hast, dass die kleinen mit der zunge daran festkleben, stell am besten einen leinen Napf mit wasser rein. Lg Deine Babbeltea

wir machen immer warmes ( heißes ) wasser rein und wechseln es mehrmal täglich und wenn du denen zb nur heu gibst dann haben die mehr durst wenn du denen zb auch mal gurke möhre apfel oder rübe gibst haben die nicht soo viel durst denn dann haben sie ja schon ne gewisse menge flüssikgeit aufgenommen und du kannst deine kaninchen auch geschüzt stellen unter ein schleppdach ider soowas nah ans haus weil das haus strahl ja auch ne gewisse menge wärme aus und dann gefriert das wasser net sooo schell oder unter ien dacch da ist es jaa geschüzt und die kälte ( wind und regen, schnee ) kommt nicht sii dahin

Ja, das machen wir alles. Dankeschön! :)

0
@natila99

warmes wasser friert viel schneller. zudem würde ich niemals heißes wasser den kaninchen anbieten. sie sollen sich ja ach nicht unbedingt verbrennen.

0

es gibt bei Fressnapf, Zoomarkt und wie sie alle heißen, so Thermo "Anzüge" für Kaninchentränken.. diese hier nicht kaufen, die taugt nichts! http://www.zooplus.de/feedback/shop/nager_kleintiere/kaefigzubehoer/traenken/traenken/188453

was du machen kannst: du kannst (so hab ich es letzten Winter gemacht) kleine Styrophor stücke machen, einen großen Socken oder Stulpen über die Flasche drüber stülpen, am Ende beim Röhrchen und Verschluss gut mit nem Tau / Gummi zumachen, die Styrophor Stücke da rein füllen und schon hast du eine selbstgemachte Thermo schutzhülle und durch das styrophor friert das wasser nicht so schnell ein :)

Wow, dankeschön! Aber klebt die kleine Zunge dann nicht am Metallröhrchen wenn es zu kalt ist

0
@natila99

das kann passieren ja. deswegen immer einen napf nehmen,.

zudem bringen diese überzüge rein gar nichts. ich hatte mal einen und das wasser ist dennoch gefroren ;)

0

Das Problem haben wir hier auch. Öfter unter Tag das Wasser wechseln und lauwarm einfüllen. Und morgens dann direkt gleich Wasser wechseln. Wir haben auch so ein Thermoding für die Wasserflasche, aber das hilft nicht viel.

Wenn du Wasser ungefroren im Winter anbieten magst, schmeiss einfach ein Tischtennisball in den Napf...der verhindert, dass das Wasser gefriert ;)!

Es gibt auch so Wärmepolster für die Trinkflaschen. Wenn du dann noch heißes Wasser in die Flasche füllst. Dann friert das Wasser nicht so schell ein. Trotzdem solltest du es mehrmals täglich kontrollieren.

Hi, ja, das kann passieren.Außerdem ist es möglich, dass deine Kaninchen an dem Kügelchen bei FRost mit der Zunge hängen bleiben......... Trick: Einen Napf mit wasser in den stall und einen TT_Ball rein. Da sich dieser dauerhaft dreht, ist es sehr unwahrscheinlich, dass das wasser noch einfriert.

Was möchtest Du wissen?