Wasser + Stoffwechsel

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuche stilles oder destilliertes Wasser zu trinken, denn die Kohlensaeure braucht dein Koerper ja nicht, es sei denn, du brauchst es, um es ueberhaupt runterzukriegen. Am besten sind Waesser die PH neutral sind oder sogar leicht alkalisch, denn da werden viele Giftstoffe ausgeschwemmt, denn das ist was du willst. Vermeide beim Wassertrinken saure Waesser, viel Kohlensaeure, Heilwaesser und den ganzen Schmarn. Im Grunde kannst du auch Regenwasser trinken, denn das ist fast rein. Du kannst die Wasserqualitaet, so es dich dann interessiert, mit einem Wassertester messen, der auf PH-Wert, TDS-Wert etc testet, dann weisst du wirklich was drin ist. Viel Erfolg!

nixfix 30.06.2013, 16:07

Destilliertes Wasser ist totes Wasser, das sollte man nicht trinken, aber rein sollte unser Trinkwasser wirklich sein. Eine gute Umkehrosmoseanlage kann aus Leitungswasser vorzügliches Trinkwasser machen. Hierbei werden alle Stoffe herausgefiltert, das Wasser wird belebt und je nach Anlage sogar wieder minimal mineralisiert. So ein Teil ist zwar teuer in der Anschaffung, aber es rechnet sich im Laufe der Zeit. Gutes Trinkwasser in Flaschen ist nämlich nicht gerade billig. Und man spart sich die Schlepperei.

0

Ja ist es, die Kohlensäure reizt die Schleimhäute aber zusätzlich, was eine bessere Durchblutung fördert.

Kohlensäure ist aber nicht gesund. Besser ist stilles Wasser.

ja, da das CO² nicht mit aufgenommen wird

Was möchtest Du wissen?