Wass machen die Leute anders welche 80km am Stück laufen?

7 Antworten

Ich bin recht sportlich, mache alle Erledigungen mit dem Rad, gehe 3x die Woche zum Training und bewege mich viel, aber wenns ans Rennen/Laufen geht geht gar nix. 100 km Radfahren kein Thema aber 3 km Joggen unmöglich!!! Ich frag mich schon immer wie das die Menschen machen die einen Halbmarathonlauf absolvieren.

Hmm die trainieren einfach hart und ernähren sich gut

Früher war man sowieso trainierter und gesünder, stressfreier, gesund ernährt und musste jeden tag weite strecken zurücklegen

Heute schaffen es die meisten nicht weil sie zu faul sind und man da halt spaß dran haben muss. Früher viel einem das leichter weils ums überleben ging, heite ist es mur einen hobby und dann den absoluten willen so einen weiten lauf zu absolvieren ohne es wirklich zu müssen ist total schwer.

Ich würde sagen es kann aber jeder der gesund ist mit viel training und wille schaffen.

Die durchschnittliche Läufer schaffen es ja um die 20km oder höchstens 40km, aber um 80km zu schaffen muss man doch irgendwas komplett anders machen.

Von den 40 zu den 80 Kilometern ist es eigentlich gar nicht mehr so weit. Wenn der 40-km-Läufer seine Strecke langsamer läuft, kann er länger durchhalten. Hilfreich ist außerdem, wenn er nicht so schwer gebaut ist. Das reduziert die orthopädische Belastung.

Der Mensch von früher könnte doch auch weite Strecken zurücklegen, warum schafft es heutzutage kaum noch jemand?

Wir sind vielleicht im Schnitt mangels Bewegung weniger trainiert und schwerer gebaut. Dennoch glaub ich nicht, dass Menschen früher diese 80 Kilometer ohne weiteres hätten laufen können. Dabei werden ja viele Kalorien verfeuert - und wo sollen die früher hergekommen sein, wo die Nahrung knapp war und nicht an jeder Ecke ein Schnellimbiss lauerte?^^

Was möchtest Du wissen?