wass kann ich tun.. Mit wem kann ich reden?

4 Antworten

Du hast dir gerade alle Möglichkeiten selber ausgeschlossen.

Freunde, Familie, fachgerechte Unterstützung (Psychologe) - das sind die besten Hilfen die du haben kannst, also kann ich dir nur zu zwei Dingen raten:

1. Wenn dich deine Eltern lieben, aber nur nicht ganz ernst nehmen, sag ihnen alles, ganz offen, aber mach deutlich wie sehr du emotional verltzt bist

2. Finde einen deiner Freunde, dem/der du alles erzählen kannst.

Das schlimmste was du tun kannst, ist da still drauf rumzukauen.

Hallo,

ähm KEINE Versicherung ich mags kaum glauben, aber was Du brauchst ist kein Psychologe sondern einen Psychotherapeut.

Wenn ich Richtig gelesen haben hast Du keine Krankenkassen-Karte??

Was Du aber machen kannst da deine Eltern sich ja nicht dafür Interessieren wie es dir geht, das du dich an das Jugendamt wendest. Die werden dann alle weiteren nötigen Schritte einleiten.

Oder du lässt dich vom Kinder/Jugendnotdienst Beraten-

Gruß Marv

Nein haben wir nicht

0

Ob du tatsächlich depressiv bist, kann nur ein Facharzt feststellen. Du bist sehr traurig. Das ist verständlich. Aber Trauer ist keine Depression.

Sprich bitte mit einem Lehrer deines Vertrauens. Da du dich selbst verletzt, mußt du dich in Therapie begeben. Alleine schaffst du es nicht.

In Deutschland MUSS jeder krankenversichert sein. Auch deine Eltern sind es.

Sind sie aber nicht. Bei uns wird alle 2 Wochen Strom und wasser abgestellt weil wir kein Geld haben.Wir sind noch nicht lange in Deutschland und soweit ich weiß kostet eine Krankenversicherung etwas

0
@XXXPWXXX

Möglicherweise kann dir das Jugendamt helfen.

Sind deine Eltern berufstätig? Wenn ja, haben sie eine Krankenversicherung.

0

Ist ein Leben ohne Freunde/Familie lebenswert?

...zur Frage

Ich will nicht, dass jemand mir zu nahe kommt?

Ich will nicht, dass mir jemand zu nahe kommt (sowohl psychisch, als auch physisch).

Ich will keine Beziehung und enge Freundschaften, weil ich Angst davor habe, zu verletzen oder verletzt zu werden und besonders davor, das jemand mich zu gut kennt.

Ich will nicht so eine enge Beziehung zu jemanden haben.

Aber das belastet mich, weil ich es auf der adneren Seite will... Geborgenheit, Geliebt werden...

Aber ich habe das Gefühl, dass ich das nicht kann. Ich habe auch keine engen Freunde. Ich will niemanden so nah an mich ranlassen. Die Vorstellung ist einfach nur schrecklich!

Was kann ich schnell dagegen tun? Ich weiß, dass es besser für mich wäre, wenn ich nicht solche Angst davor hätte..,.

...zur Frage

Wieso sind Menschen bei denen alles glatt läuft manchmal depressiv?

Manche sind attraktiv, reich, haben Freunde und eine Familie und sind dann irgendwie schwer depressiv. Das habe ich nie verstanden. Was bedrückt solche Menschen?

...zur Frage

Wieso liebt mich niemand 😭?

Ich hab viele Freunde und eine tolle Familie aber es macht mich depressiv das in meinem Umfeld alle einen festen Partner haben nur ich nicht. Was mache ich falsch? 😭

...zur Frage

Können Freunde manchmal die ´´bessere ´´ Familie sein?

In eine Familie wird man reingeboren und da spielt es keine Rolle ob man sich gut versteht oder nicht. Freunde kann man jedoch frei aussuchen!

Manchmal denke ich dass meine Freunde mich besser kennen und mehr für mich da sind als meine eigene Familie.

Kann es also so sein, dass Freunde manchmal eine wichtigere Rolle einnehmen können als die

richtige
Familie..?

...zur Frage

Abschiedsbrief an die Familie/Freunde schreiben, bevor man sich umbringt?

Würdet ihr einen Abschiedsbrief an euere Familie oder Freunde schreiben, wenn ihr euch umbringt?
Bzw.
Würdet ihr es besser finden, wenn derjenige der sich umbringt einen Abschiedsbrief hinterlässt oder nicht?!

Lg Lou

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?