Wass darf Zeitarbeitsfirma verlangen ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da die Kündigungsfristen bei diesen Leiharbeitsunternehmen in der Probezeit sehr kurz sind, wie 2 Arbeitstage, lohnt sich gar nicht fristlos zukündigen. Blick in den Tarifvertrag bitte werfen.

Den Antrag auf unbezahlten Urlaub zu unterschreiben war sehr dumm, aber egal. Wenn ihr Zeugen habt, dass er sich krankschreiben soll, so ist das in der Tat eine rechtswidrige Handlung, ich würde sogar von Nötigung ausgehen. Wenn der AG eine Straftat an dich begeht, ist das allemal ein wichtiger Grund für eine Kündigung ohne Sperre.

Folge daraus: Eine Kündigung hat dann keine Nachteile bei der Arbeitsagentur. Die Zeugen des Gespräches können eine eidesstattliche Erklärung abgeben, was sie gehört haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
08.03.2017, 18:08

Da die Kündigungsfristen bei diesen Leiharbeitsunternehmen in der Probezeit sehr kurz sind, wie 2 Arbeitstage

Das gilt aber nur, wenn einer der beiden Tarifverträge für die Zeitarbeit iGZ oder BAP/BZA) anzuwenden ist.

An Tarifanwendung gelten die gesetzlichen oder eventuell längeren arbeitsvertraglichen Fristen.

0

Hier hat die Zeitarbeitsbranche einmal mehr ihr "wahres Gesicht" gezeigt.

Ich rate aus Gründen der Karriereplanung dazu, diese Branche möglichst zu meiden, und nur in absoluten Notfällen zu nutzen. Ich persönlich wäre lieber arbeitslos als in dieser Branche beschäftigt.

In diesem Fall würde ich der Krankenkasse einen Hinweis geben, dass versucht wurde, die Krankmeldung zu erzwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brittastein
08.03.2017, 17:07

Die Krankenkasse weiß schon Bescheid. Die gehen der Sache schon nach.

1

http://kuss-zeitarbeit.de/

Das ist die Beschwerdestelle für Zeitarbeit, ruf doch da einfach mal an.

Problem wird sein es steht Aussage gegen Aussage und ihr werdet nichts schriftlich haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jewi14
08.03.2017, 16:30

Aber Zeugen, die das  gehört haben, also doch ein Beweis.

1

Was möchtest Du wissen?