<<~~Was.Kann.Man.machen.statt.zu.kiffen~~>>

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erstmal ein Riesen Lob von mir, für dein Vorhaben, du bist bereits schon am Anfang eines, für dich sehr positiven Weges ! Versuche dich auf etwas Gesundes zu konzentrieren, vor allem Sport, ist dabei sehr hilfreich. Wenn du die Trägheit des Kiffens nun durch eine aktive Handlung ersetzt, ist es am effektivsten, denn dann wird dir die Kifferei auch nicht fehlen, glaubs mir. Achte nur darauf, das du nicht wieder in Kontakt mit Leuten kommst die noch konsumieren, steh ganz klar dazu, das du nun aufgehört hast, das ist sehr wichtig. Leider trennen sich so mit auch oft die Wege, zwischen Freundschaften, aber glaube mir, die meisten Menschen die man durchs Kiffen kennengelernt hat, sind nur dann mit dir auf einer Ebene, solange sie mit dir zusammen bekifft sind. Denke an die ganzen Positiven Dinge die du nun erreichen wirst, dadurch das du aufhörst. Du wirst wieder viel lebendiger, viel aufmerksamer, viel Reaktionsfähiger, Gesprächiger und Realistischer im Denken sein. Das Kiffen ist nämlich gar nicht so harmlos wie die meisten Denken, das merkt man am meisten dann, wenn man endlich damit aufhört. Pass nur wirklich auf, das du deine Sucht nicht irgendwie verlagerst !!! Vor allem Alkohol, ist da oft verlockend, daher bitte Vorsichtig sein.

Ich wünsche dir wirklich bestes Gelingen bei dem Vorhaben.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal Ersatzdrogen probiert?

Sorry, aber was willst du hören? Auto fahren, den Killimandscharo besteigen, Kochen lernen, mit dem Hund Gassi gehen, Bundespräsident werden, mal nackt in den Kühlschrank klettern,....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
actupnow3 21.03.2014, 12:59

Stange aus Popo entfernen.. Danke!

0
WhiteWind 21.03.2014, 13:12
@ShitzOvran

Das habe ich mich gerade auch gefragt. Einfach nur überflüssig und Null hilfreich, hauptsache irgendwas geschwätzt.

0

Nimm "2 antidepresiva 2 schmerzmittel uns 2 einschlaf (hilfen)", so wie Du es in Deiner letzten Frage beschrieben hast, wende Dich dann an die örtliche Drogenberatung und erzähl denen, dass Du ein Cannabisproblem hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reduzier es doch einfach

Und wenn es dir so gefällt dann shit happens So schlimm ist das auch nicht.

In Deutschland ist das halt illegal Im grunde genommen ist ja hier alles illegal

Marihunana und haschich ist schon wie eine Mode

Und wird sogar von Ärzten verschrieben um schmerzen zu lindern.

Schon mal gesehen das ein Arzt harte drogen verschreibt wie Kokain, Heroin usw. Ich glaube nicht :)

Es gibt leute die mögen das und vielleicht gehörst du ja dazu stell dir selbst mal die Frage

Und wenn es so ist versuch einfach mal unter der Woche nix zu machen und Freitag am Abend.

Halt immer nur soviel das du Sonntags wieder top fit bist und die neue Woche starten kann ohne total benebelt durch die gegend zu laufen.

Das schlimme ist ja immer wie die Leute an die Droge ran kommen Da es hier nicht legal ist kann es ja nur im Schwarzmarkt stattfinden und da sollte man aufpassen, könnte ja gestreckt sein. Und man kommt mir anderen sachen in kontakt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und da heißt es, dass Kiffen nicht abhängig macht... Junge was du grade erlebst, ist ein Entzug! Lenk dich ab, unternimm was mit Freunden oder such dir Professionelle Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
phiLue 21.03.2014, 13:15

Es wird bei Abhängigkeiten auch selten die psychische Komponente beachtet. Rein körperlich macht das auch nicht abhängig und auch psychisch nur bei Personen, die für sowas anfällig sind.

0
phiLue 21.03.2014, 13:15

Es wird bei Abhängigkeiten auch selten die psychische Komponente beachtet. Rein körperlich macht das auch nicht abhängig und auch psychisch nur bei Personen, die für sowas anfällig sind.

0

wenn du nichtraucher bist dann fehlt dir eindeutig der nikotin wenn das der fall is dann rauch erstmal eine und du hast kein verlangen mehr nachm joint

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit der E-Zigarette oder ste´ll dir vor wieviel du dir schon hättest kaufen können von dem Geld was du für Zigaretten ausgegeben hast. Ich sag dir mal was bei mir funktioniert hat: Immer wenn du vor hast eine Schachtel zu kaufen, dann nimm das Geld und leg es in eine Dose oder was auch immer. Dann guckst du nach nem Monat was da so drin ist, vllt. ist es nach nem Jahr schon ein Ferrari ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xo0ox 21.03.2014, 15:32

Super Antwort. leider hast du die Frage nicht gelesen.

0

Zocken: Hol dir n geiles Spiel was lang geht und zock es durch...

Disco gehen: lass die Sau raus, n bisschen alkohol hilft dabei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wonderland1337 21.03.2014, 17:44

Ja klar, töte das Verlangen nach der einen Droge mit der anderen (schlimmeren) ab....

Zwar ist Kiffen auch ungesund, aber Alkohol um Längen ungesünder...

@Topic:

Such dir ein Hobby, Sport o.ä. oder wie schon gesagt Zock irgendwas, was dich interessiert.

0
FlyingPunch 21.03.2014, 17:54
@wonderland1337

Stimmt auch, ich weiß auch gar net warum der aufhören will kiffen ist net schlimm solang man es unter kontrolle hat.

3 Bier beim weggehen bringt niemanden um und wenn er single ist lernt er vielleicht noch jemand nettes kenn der ihn auf andere gedanken bringt...

0

Für sowas kann man keine Antworten haben ... sowas unnötiges wenn du weißt das hier keiner helfen kann ... du solltest mal dringend zum Drogenberater ... bzw eine Therapie machen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?