Was/ist macht man mit einem Berufspädagogik Studium bzw. wär dies empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich zitiere mal der Einfachheit halber die Seite der Agentur für Arbeit, berufenet:

"Berufspädagogen und -pädagoginnen planen und organisieren sowohl Aus-
und Weiterbildungen als auch berufliche Bildungsprozesse. Dabei beraten,
begleiten und beurteilen sie die Bildungsteilnehmer/innen, stellen
neben Bildungserfordernissen auch Kompetenzen fest und koordinieren
sowie optimieren Lernprozesse."

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/suchergebnisse/kurzbeschreibung&dkz=59179&such=berufsp%C3%A4dagogik

Zu den möglichen Tätigkeitsfeldern kannst du dort auch nachschauen:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/suchergebnisse/kurzbeschreibung/beruflicheeinsatzmoeglichkeiten&dkz=59179&such=berufsp%C3%A4dagogik

Die Einsatzbereiche beziehen sich vor allem auf Betriebliche Bildung, Berufsberatung, Lehrer an Berufsschulen, Erwachsenenbildung etc.

Wenn man auf dieser Seite auch gleich die Stellenangebote aufruft, kommen 200 Ergebnisse. Die Jobchancen damit stehen momentan also recht gut.

Was möchtest Du wissen?