wasi ist besser call of duty oder battlefield?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In CoD ist Infanterie angesagt. (Also "Zufuß")

Und Battlefield ist...mehr.
Und wie der Name schon sagt ein Schlachtfeld.

Was besser ist muss man für sich entscheiden. Ich meine natürlich nur den Inhalt und Idee.

Aber wenn man Ghosts und BF4 vergleicht sieht man ja, dass bei Ghosts alles wie "Plastik" aussieht. Bei BF ist das realistischer. Die Titel sind zur gleichen Zeit auch rausgekommen, aber BF war da besser.

Und der neueste Teil Battlefield's "Hardline" ist kein richtiges Battlefield. Es ist ein CoD Battlefield ohne Millitär. Da sind Fahrzeuge wie Jets nicht vorhanden.

Hier sind paar Fahrzeuge aus BF4:

-Panzer
-Motorrad
-Helis (Transport-Heli, Späh-Heli, Kampfheli)
-Schützenfahrzeuge
-Anti Air (Ich kenne den deutschen Begriff nicht :/)
-Jets
-Hoverbords(NEIN KEINE FLIEGENDE SKATEBOARDS xD)
-Bomber *_*
-Und mehr

Es gibt auch seeeeeeehr viele Gadgets. (nicht soo viele aber viele)
Und viele Wafffen.

Du kannst auch dich über BF aich infomieren.

Dein BF suchti Adam.

Vom singlepalyer sind beide nichts besonders, Militär shooter halt. Battlefield bietet aber etwas mehr Realismus die maps im multiplayer sind groß und es gibt viele verschiedene Waffen und Fahrzeuge außerdem kann man auch einiges kaputt machen.
Call of duty bietet kleinere maps und schnelle Action besitzt nur in alten Teilen (world at war, war das letzte) Panzer auch die Waffen Auswahl fällt geringer aus.

Beide sind äußerst unrealistisch. Wenn du hirnlose/stumpfe Action magst, könnten sie dir gefallen. Falls du aber Wert auf Logik, eine riesige Open World und Realismus legst, rate ich dringend zu Arma 3.

Was möchtest Du wissen?