Waschpulverdieb wie bestrafen?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

rechtlich gesehen ist das keine gute Idee.

Grundsätzlich liegt hier ein Diebstahl vor, der entsprechend zur Anzeige gebracht werden kann. Ob sich das bei dem geringen Wert lohnt, ist eine andere Frage (vermutlich nicht).

Wenn Ihr hier nun wissentlich Färbemittel in das Pulver mischt und hierdurch Sachen beschädigt werden, kann der Dieb grundsätzlich auch hiergeben vorgehen.

Folglich könnt Ihr eine Anzeige wegen Diebstahl und er eine Anzeige wegen Sachbeschädigung stellen.

Beide Sachverhalte werden dann getrennt voneinander vor Gericht behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tagwerker.Wenn ihr im Haus einen Waschpulverdieb habt , dann gehe ich mal davon aus ,daß ihr in einem Mehrfamilienhaus wohnt und einen Waschkeller gemeinsam nutzt.

Es ist nicht ratsam ,etwas in das Waschpulver zu mischen ,dann würdet ihr euch auf das gleiche Niveu herunterlassen wie der Dieb , denn Unrecht mit Unrecht zu bestrafen bringt nur Ärger.

An deiner Stelle würde ich das Waschpulver mit in die Wohnung nehmen und bei jeder Wäsche einen Becher mit Pulver mit  in den Keller nehmen ,so hast du keinen mehr am Hals der euch bestiehlt und der Dieb hat das nachsehen.

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tagwerker
28.07.2016, 17:53

Hallo Flocke59, du hast es richtig erfasst. Wir leben in
einen Mehrfamilien Haus. Waschpulver in die Wohnung nehmen ist  eine gute Idee, nur wie bekommen wir mit zwei
Krücken die Wäsche und das Pulver von der 1. Etage in den Keller? Es ist so
oder so schon ein schwerer Gang und nicht so leicht für uns.

Nur denke ich mal, können wir uns nicht alles gefallen
lassen. Das Pulver kostet uns auch Geld und bei der Menge die z.Z. gestohlen
wurde, ist mal das Maß der Dinge überschritten.

Es müssen mal Konsequenzen gezogen werden und selbst wenn es
dem Dieb, weh tut.

Lieben Gruß

0

lasst doch einfach euer waschpulver nicht offen rumstehen. als ich noch in einem mehrfamilienhaus gewohnt habe, hab ich das waschpulver immer mit in die wohnung genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du/ihr die Kleidung von jemandem beschädgt, dann kann er oder sie euch wegen Sachbeschädigung oder sowas dran kriegen, selbst wenn er/sie das Waschpulver geklaut hat.
Mit der Person zu sprechen wäre ein wesentlich sonnvollerer Ansatz, oder aber das Waschpulver eben nicht offen herumstehen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AHappyPhil
20.07.2016, 12:03

Was Laber ihr hier alle? Sachbeschädigung das ich nicht lache wenn überhaupt würde derjenige seine Klamotten selber zerstören..

0
Kommentar von Golikumani
20.07.2016, 12:03

Ist er es im Grunde aber nicht selber Schuld, wenn er etwas verwendet was ihm nicht gehört?

2
Kommentar von Tagwerker
28.07.2016, 17:42

"Mit der Person zu sprechen wäre ein wesentlich sonnvollerer Ansatz, ..."

Ist schon eine gute Idee, nur wer war es denn? Soll ich jeden im Haus andsprechen und somit unter Generalverdacht stellen?

Wenn ich was einmische, was die Sadche eines anderen beschädigt, ist das sein problem. Weder habe ich mein einverständnis für dei entmnahme gegeben, moch habe ich es von mir aus angeboten!

Sozusagen hat er PECH gehabt.

Das ich dafür belangt werden kann, bezweifle ich mal, den wer will mir untersagen, Färbemittel ohne kennzeichnung rauszustellen?

Das was auf meiner Maschine steht ist nicht für Alle gedacht und ich muss es nicht gesondert kennzeichnen. Das mal zu dem Thema!

Nur halte ich so eine Maßnahme nicht für so  gut, aber bei der Menge die mir abhanden gekommen ist, wäre das mal eine Lehre für den Dieb.

Da schließe ich mich mal der Meinung von "Golikumani" (20.07.2016)

Ist er es im Grunde aber nicht selber Schuld, wenn er etwas verwendet was ihm nicht gehört?

0

"was der Wäsche eindeutig und sichtlich schadet."

Ihr möchtet also den wertmäßig relativ geringen Dioebstahl des WaPPu durch Sachbeschädigung im wesentlich höheren bereich ahnden.

Hört sich sehr nach einer schlechten Idee an.

Zumal Ihr das WaPu ja auch noch selber nutzen wollt?

bessere Variante: mit in die Whg nehmen,d ann kann niemand anders es mehr benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AHappyPhil
20.07.2016, 12:01

Wieso doof? Ich finde es gut! Sowas muss bestraft werden das ist diebstahl ob jetzt teuer oder nicht das ist egal.

1

Behaltet euer Waschpulver in der Wohnung und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehmt einfach alle eure Waschpülverchen mit in eure Wohnung. Lasst die leeren Boxen stehen, macht überall einen Zettel rein: ätsch!

Und dann noch einen großen Zettel an die Tür: liebe Nachbarn, lasst eure Sachen nicht rumstehen, hier klaut jemand.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein echter Beweis wäre das vor Gericht nicht. Versuch es doch lieber mit einer Videoüberwachung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr wisst wer es ist sprecht diese Person doch einfach mal an.
Mit allem anderen macht ihr euch nur noch mehr ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Sachbeschädigung und davon würde ich Abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Farb Granulat ist klasse dafür, oder starkes bleich Pulver

Denk daran auf den Karton noch "Farbmischung" oder so was in rot drauf zu schreiben, dann mit schrift nach hinten in das regal stellen und warten.

Wenn er dich anzeigen will oder so ein mist hat er schlechte karten, immerhin hat er sich das zeug freiwillig genommen obwohl das drauf stand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du durch unüberlegte Aktionen dessen Kleidung beschädigst ist das Sachbeschädigung und es wird zur Anzeige kommen.

Räum das waschpulver weg, so dass er nicht mehr dran kommt.

Und noch was:  AhappyPhil's  Kommentare deuten nicht unbedingt auf einen hohen IQ hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AHappyPhil
20.07.2016, 12:28

Fakt ist das sie ihr Waschpulver mit sagen wir Rosa Färbemittel an die Waschmaschine stellen darf.. und wenn das dann Jemand benutzt weil er denkt oh geil gratis Waschpulver, hat er selbst Schuld und der einzige der sich damit strafbar macht ist der dieb

0

Ich würde 2/3 Tapetenkleister (Methylan) untermischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ersetze das Waschpulver durch Zironensäure. Er oder sie wird es nie mehr machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Farbpulver zum Wäsche einfärben.

Aber ich glaube da kann es rechtlich Probleme geben. Kann man das Waschpulver nicht einfach in der Wohnung lagern? Oder in einer abschließbaren Box?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AHappyPhil
20.07.2016, 11:59

Ja rechtlich kann es Probleme geben wenn er das Präparierte Pulver klaut der Sack..

0

Vllt so ein power Cocktail mit Ata, Backpulver, Mehl, Hefe, Backpulver und und und

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jedem Waschpulverpaket einen Zettel kleben " Klauen verboten ,wir werden Dich kriegen ". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Backpulver. Macht auch die Waschmaschine kaputt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?