Waschmaschinenfragen :D

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei manchen Waschmaschinenhersteller heißt es Koch / Bund-Programm, bei manch Anderen heißt es Baumwolle! Es ist beides das gleiche Kind, nur immer mit einem anderem Namen!

Klarspülen heißt nichts anderes das die Waschmaschine vor dem Endschleudern nochmals die Wäsche mit klarem Wasser durchspült um die letzten Waschmittelreste auszuspülen! Kostet nur zusätzlich Wasser das Du Dir sparen kannst wenn Du die Waschmaschine nur halb bis höchsten 3/4 mit Schmutzwäsche füllst! Dann ist der Wascheffekt am besten!

Beim Wolleprogramm dreht sich die Trommel nicht, sondern da wird die Wäsche geschaukelt, als wie von Hand gewaschen! (Bei den heutigen Maschinen)

Joa, aber bei Kochwäsche sind 20 bis 90°, und das ist definitiv zuviel, die schwarze Wäsche soll ja nicht mit der Zeit ganz grau werdne.

0
@frost

Sorry, aber beim einschalten der Maschine heißt es nicht das Du Dein Hirn ausschalten sollst! Wenn Du Koch/Bund oder auch Baumwolle genannt, bei 30Grad waschen möchtest, dann mußt Du, und ganu DU, den Drehschalter auf Baumwolle - 30 Grad drehen! Wenn die Maschiene keinen Drehschalter hat, dann hat sie eine Taste für die Temperatur! Die Maschine kann waschen, aber nicht Gedankenlesen!

0
@Demian1955

Nicht frech werden, nur weil du es besser weißt, mein großmütiger Herr und Meister. >_>

Ich habe mein Hirn nicht ausgeschaltet, aber ich bin auch nicht so von mir selbst vereinnahmt, das ich glaub sofort zu verstehen, wie etwas funktioniert. Zumal die Bedienungsanleitung, wie du sicher gelesen hast, nicht auffindbar ist.

Ja, da ist ein Drehschalter, und ja, ich habe ihn auf 30° gestellt, aber ich frage sicherheitshalber trotzdem mal nach, bevor ich einfach einschalte. Könnte schließlich genau so gut sein, das die gesonderte Temperaturregelung nur für Waschgänge ohne Temperaturangabe gebraucht wird, während "20 bis 90" bedeutet, das die Temperatur während des programms tatsächlich unabhängig vom Temperaturregler zwischen diesen Werten variiert.

0
@frost

Hallo mein lieber Untertan, da habe ich doch glatt den Augenzwinker vergessen, sorry!

Wenn Du es so machst wie Du es beschrieben hast, machst Du es richtig! Also grübel nicht zu viel! ;-)

Ich kenne Deine Maschine nicht aber meißt steht im Bullauge eine Nummer. Gehe auf die Homepage des Herstellers unter Downloads, gebe diese Nummer ein dann kannst Du Dir Deine Bedienungsanleitung runterladen! Solltest Du Probleme haben, nenne den Typ der Maschine, vieleicht kann ich dann helfen!

0
@Demian1955

Tja, die idee hatte ich auch schon, aber auch Google findest zur "badina WA-9" absolut nichts - ausgenommen einer eBay-Kleinanzeige. dasher bin ich ja hier :P

0
@frost

Also ich habe gegoogelt, im Handelsregister nachgeschaut, auch der Productpilot findet nichts! Man findet zwar Angebote und Nachfragen von Ersatzteilen und BDA´s von Badima, aber den Hersteller, bzw. den Hersteller von Badima selbst findet man nicht! Sehr ominös! Tut mir leid! :-(

Danke Dir für den Stern! :-)

0
@Demian1955

Danke für die Mühe und keine Ursache, der ist wohlverdient. :D

0

Genau, du kannst deine Wäsche bei jedem Programm waschen. Klarspülen bedeutet: das Waschmittel wird aus der Wäsche gepült (mit klarem Wasser) und danch kommt der Spülgang, wo du dann extra Weichspüler verwenden kannst.

Ah, ok. Danke :D

0

Ich möchte meine Meinung dazu auch noch abgeben. Also 1. es gibt so viel Baumwolle, fast das Meiste und Baumwolle kann man oft bei 60° Waschen, T-Shirt oder Kleider würde ich bei 30 oder 40° waschen, Seide und Syntetik bei 30°. Was Küchenwäsche und Bettwäsche ist,wäscht man bei 60°, wegen den Bakterien, die erst ab 60° vernichtet werden. Ansonsten, wenn Du Dir nicht sicher bist, schau mal nach, meist ist überall ein Pflegezeichen drauf,drin, sollte bei jedem Stoff eins dran sein, meist Hinten oder in einer Naht. Klarspülen, braucht man eigentlich nicht, wenn die Maschine ein Fach für den Weichspüler hat.Dunkle Wäsche, wie Jeans oder T-Shirt dreh zum Waschen auf die linke Seite, dann sollte es nicht heller werden. Jeans kann man sehr gut mit 40° waschen, oft sogar mit 60°. So, nun hoffe ich, dass das Dir etwas hilft. Uebrigens Wolle würde ich kalt oder von Hand waschen, nicht schleudern, in ein Frottetuch einwickeln, zum Nässe rausdrehen, dann auf ein Frottetuch legen zum Trocknen. G.Elizza

Du schreibst: "Klarspülen, braucht man eigentlich nicht, wenn die Maschine ein Fach für den Weichspüler hat!" Was das Eine mit dem Anderen zu tun hat kann ich nicht ganz nachvollziehen. Auf Weichspüler kann man in der Regel sowieso verzichten, ist rausgeschmissenes Geld! Die Wäsche bekommt man auch viel günstiger wieder weich! Ansonsten stimme ich Dir, mit dem was Du geschrieben hast, zu!

0
@Demian1955

Natürlich ist mir bewusst, dass man nicht unbedingt Weichspüler braucht, ich benutze da auch sehr oft Essig. Bei meiner Wama steht bei dem Programm Weichspülen ( Klarspülen) da ich sonst das Programm Klarspülen noch nie extra gesehen habe und ich auch nicht kenne, dachte ich, dass dies das Weichspül- sowie das Klarspülprogramm sei. Bin schon seit Jahrzehnten Hausfrau und habe Waschmaschinen, Klarspülprogramm ist mir leider nicht bekannt. Sorry. Aber trotzdem Danke für das DH. G.Elizza

0

Du kannst Deine Wäsche mit jedem Programm waschen.

Die prüft das nicht nach.

Und schau einfach in die Bedienungsanleitung wegen Klarspülen.

  1. Es geht um das Ausbleichen, nicht um die waschmaschinenbenutzungsvorschriftensammlung -.-
  2. Wenn die in dieser WG noch auffindbar wäre...
0

gibt es kein Pflegeleicht oder Feinwäsche?

Feinwäsche gibts, allerdings bei den Programmen für Synthetik... . macht das was?

0

Was möchtest Du wissen?