Waschmaschinenablauf anschließen, aber wie?

 - (Waschmaschine, Abfluss, Siphon)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Gummiring in die Überwurfmutter, die Schelle über den Schlauch, Schlauch auf den riffligen Stutzen und mit Schelle befestigen. Da der Schlauch sicher auf dem Boden liegt, sollte der Knick nach unten zeigen.

50

Danke für deine Bewertung.

0

Egal. Hauptsache, du ziehst den Schlauch möglichst fest und weit über den Anschluß und schraubst das fest zusammen.

In diesem Video siehst Du, wie man eine Waschmaschine richtig anschließt. Dabei erkläre ich die einzelnen Schritte sehr detailliert. Ich denke, danach solltest Du auch den Ablauf problemlos anschließen können.

http://www.gutefrage.net/video/waschmaschine-anschliessen

Abwasser von Geschirrspüler läuft in WaMa?

Hallo! Ich brauche mal eure Hilfe. Mir ist vor einigen Tagen folgendes passiert, als ich morgens die Waschmaschine öffnete, hatte ich Abwasser von dem Geschirrspüler drin. Anders rum habe ich das nicht! Wie auf dem Bild zu sehen sitzt der hellgraue Schlauch (Geschirrspüler) Hörer als der dunkelgraue (Waschmaschine) Den syphon habe ich jetzt gereinigt und der war tatsächlich verstopft. Nun Trau ich mich aber nicht den Geschirrspüler anzumachen. Macht es Sinn die Schläuche zu tauschen, sodass der Waschmaschinenablauf höher hängt als der von der Geschirrspüle? Ich habe mehrmals gelesen dass Geschirrspüler ein Rücklaufventil haben. Ist das möglich? Danke schonmal

...zur Frage

Abflussrohr in der Wand in Küche verstopft - was tun?

Hallo ihr Lieben, wir sind gerade total frustriert und hoffen, ihr könnt helfen.

Folgendes: Auf dem Bild seht ihr das Abflussrohr in der Wand der Küche. Siphon und Waschbecken haben wir nach dem Einzug vor einem Jahr ausgetauscht, allerdings hat es immer irgendwie gerochen und das Wasser ist im Waschbecken hochgestiegen, wenn die Waschmaschine abgepumpt hat.

Wie man sehen kann, ist das Abflussrohr so verdreckt, dass der Durchmesser vielleicht noch 2,5 cm beträgt. Habe im Netz bereits gelesen, dass er für Waschmaschine und Becken eigentlich eher 7 betragen sollte (und scheinbar war es ja auch mal so groß).

Wie beurteilt ihr das? Das kann man doch so nicht lassen, oder? Kann sowas innerhalb eines Jahres entstehen? Unser Vermieter ist total ausgerastet und sagt, es sei unser Bier, wenn wir da eine Waschmaschine anschließen wollen. Dabei ist sowas doch Vermietersache, weil wir es ja schlecht selber verursacht haben können, oder wie beurteilt ihr das?

Was machen wir jetzt? Es gibt ja diese Rohrfreispiralen, aber ich glaube, selber machen ist zu heikel... Wieviel würde wohl ein Klempner kosten?

Ich bin einfach so frustriert und genervt. Vielleicht kann ja irgendwer was dazu sagen. :(

...zur Frage

Trockner an Abfluss anschließen

Ich möchte meinen neuen Kondenstrockner (Bosch WTW 86562) gemeinsam mit der Waschmaschine an einen Abfluss anschließen. Der Abfluss befindet sich etwa einen Meter über dem Boden. Kommt das Wasser dann überhaupt aus dem Trockner (Abpumpen wie bei Waschmaschine?)? Ist es unter Umständen Wasserdampf?

Vielen Dank für eure Hilfe

Mit freundlichen Grüßen Benni

...zur Frage

Ist das der Abfluss von der Waschmaschine?

Hallo,

2 Fragen:

1. Neben dem Zuflusswasserhahn ist so ein weißer Kasten mit Gewinde, wo ein normaler Abflussschlauch mit Schelle nicht draufpasst. Bzw, es passt zwar rein, jedoch kann man es mit der Schelle nicht zudrehen

2. Wäre das was auf dem anderen Bild zu sehen ist, der richtige Adapter dafür ?

Danke im voraus

...zur Frage

Kann das sein, dass der Waschmaschinen-Abfluss Wasser in die Spülmaschine drückt?

Hallo, wir haben nun schon mehrfach die Küche unter Wasser stehen gehabt. Erst hatten wir die Waschmaschine im Verdacht, da nachdem diese lief alles unter Wasser stand. Dann stellte sich jedoch heraus, dass die Spülmaschine im inneren voller Wasser war und es aus ihr raus tropfte.

Als ich dann merkte, dass wieder alles nass war und es aus der SM lief während die Waschmaschine gerade am abpumpen war kam mir aber die Erleuchtung.

Scheinbar pumpt die WM beim Abpumpen das Wasser in den Ablauf der Spülmaschine. Diese läuft voll und scheinbar über, jedenfalls sammelt sich das Wasser im untersten Bereich der Spülmaschine um die Umwälzpumpe herum, dort standen einige cm Wasser drin bis es überlief.

Nun meine Frage, wie schließe ich 2 Geräte an einen Siphon richtig an? Der Siphon hat direkt unter der Überwurfmutter des Spülbeckens einen Anschluss hierfür. Auf diesem befindet sich ein Y-Stück an dem dann links WM und rechts SM hängen. Da auch die Vormieter hier beide Geräte stehen hatten haben wir es auch einfach dort angeschlossen.

Wo liegt hier der Fehler bzw. wie kann man das so machen, dass nicht jedes Mal die Küche geflutet wird? Gibt es andere Abzweigstücke, oder Rücklaufschutz oder irgendwas in der Richtung?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?