Waschmaschinen abfluss

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein es ist weder Waschbecken noch Badewanne in der nähe es kommt einfach ein Hahn mit kaltem Wasser aus der Wand

Wenn du den Siphon nicht abzweigen kannst bzw. darfst, dann bleibt nur die Möglichkeit, den offenen Abwasserschlauch an die Kante von Toilette oder Badewanne zu hängen. In alten Wohnungen ist das durchaus üblich bwz. notwendig.

komm das wasser "direkt aus (einem hahn) aus der wand"? oder ist da ein waschbecken? wenn kein becken da ist, entweder ein anderes plaetzchen fuer die maschine suchen oder den abwasserschlauch bei bedarf ins klo haengen

wenn ein Waschbecken da ist, da gibt es Abläufe mit Waschmaschinenanschluss. Mal im Baumarkt fragen. Ansonsten den Schlauch in die Kloschüssel ableiten. Ein Fachmann kann vielleicht auch den Toilettenablauf anzapfen.

Wenn due einen 3/4 Zoll Adapter hast, kannst Den Abflussschlauch an die Toilette anmuffen, musst dabei aber aufpassen, dass dU nicht gloeichzeititg die Toilettenspülung benutzt.

Muß nicht der Ablaufschlauch der WaMa höher liegen als der höchstmögliche Wasserstand in der Maschine sebst? Ich meine, sowas mal von einem Installateur gehört zu haben. Be meinen Eltern wurde seinerzeit der Schlauch ins Waschbecken gehängt, mit einer Art Bleigewicht dran.

0

Ein Installateur kann helfen. Der Ablauf lässt sich (mit Geruchsverschluss) an den Toilettenablauf anschließen. Oder du hängst den Ablaufschlauch (sicher, dass er nicht abrutschen kann) in die Toilette.

Nein weder Badewanne noch Waschbecken ist in der nähe nur ein wasserhahn

Das Abwasser geht dann wahrscheinlich über den Waschbeckenabfluß, also den Abwasserschlauch dann am Waschbecksiphon anschrauben.

Was möchtest Du wissen?