Waschmaschine zu reparieren / ersetzen, bezahlt der Mieter oder der Vermieter?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Vermieter ist gem. BGB § 535 verantwortlich die Mietsache, wozu auch evtl. mit vermietete Waschmaschinen gehören, für die Dauer des Mietverhältnisses in gebrauchsfähigem Zustand zu erhalten bzw. in diesen zu versetzten. Heißt entweder reparieren lassen oder neu beschaffen.

Ein mögliche Kleinreparaturklausel, vorausgesetzt sie ist wirksam, könnte allerdings dazu führen das der Mieter Kosten für kleine Reparaturen an Einrichtungen innerhalb der Wohnung, die seinem häufigen Zugriff unterliegen, tragen muß.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die frage ist, was explizit zur waschmaschine vereinbart wurde. ist sie teil der mietsache, dann muss der vermieter sie ersetzen oder reparieren lassen, wenn sie durch verschleiß oder defekt unbrauchbar wird.dafür zahlst du ja auch meite. anders schaut es aus, wenn die maschine durch unsachgemäßen umgang beschädigt oder zerstört wird.

wurde sie dir als mieter(in) allerdings überlassen, dann ist es schließlich dein problem. dafür hast du aber das recht, sie beim auszug auch mitzunehmen...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Regelfall ist der Egiemtüer der Maschine Zuständig, folglich der Vermeiter, wenn der nicht aufgrund einer rechtlich haltbaren Fomulierung mittels  Überlassungsvereinbarung diese Einstandspflicht wirksam auf den Mieter abgewälzt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Maschine lt. Mietvertrag zum Mietgut gehört und nichts anderes (was Reparaturen anbelangt) schriftlich ausgemacht ist, muss der Vermieter die Kosten tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein Haus vermietet und habe im Mietvertrag geregelt, dass der Vermieter sie ersetzt. Meine Mieter wechseln berufsbedingt etwa alle 3 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt ganz auf den Vermieter an. Wenn er ferner keine neue Maschine stellen will und das nicht entsprechend ausgemacht wurde, kann es auch sein, dass du dir eine Maschine selbst zulegen musst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Maschiene ausdrücklich Teil deiner gemieteten Möbelierung ist, dann obliegt es dem Vermieter für Reparatur/Ersatz zu sorgen. Im Grunde ist es ja sein Eigentum, welches er dir leihweise zur Verfügung stellt.

Diskusion über die Schuld des Schadens kann es aber immer geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn keine merkwürdige Klausel im Vertrag steht, dann ist der Vermieter für die Funktionsfähigkeit der Einrichtung zuständig, außer es sind offensichtliche Beschädigungen von Außen durch den Benutzer entstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Maschine als Inventar im Mietvertrag aufgeführt ist, ist sie Eigentum des Vermieters und muß von diesem ersetzt/reparoert wrden - natürlich unter der Voraussetzung, daß der Mieter unschuldig an irgendwelchen Schjäden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Waschmaschine von dir nur gemietet ist, muss der Vermieter für die Reparatur, bzw. den Ersatz aufkommen.

Immer vorausgesetzt, dass sie nicht durch falsches Bedienen kaputt geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Reparatur unter 150 Euro liegt, ist sie von dir zu bezahlen. Ich würde aber trotzdem den Vermieter darauf ansprechen, es ist ja auch in seinem Sinne, dass die Maschine einwandfrei funktionert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
31.10.2016, 10:19

Wenn die Reparatur unter 150 Euro liegt, ist sie von dir zu bezahlen.

1

Was möchtest Du wissen?