Waschmaschine vollgelaufen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo derbroeckler

Das Wasser aus der Maschine kannst du mit dem Entleerungsschlauch im Bereich des Flusensiebes oder direkt beim Flusensieb ablassen.

Wenn die Maschine im Hochwasser steht dann kommt das Wasser, und damit der Schlamm, überall hin. Motoren, Stoßdämpfer, Lager, Elektronik usw.. Eine Reparatur ist in so einem Fall nicht empfehlenswert

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch das Flusensieb - da die Maschine auf einem Sockel steht müsste dies mir 1 - 2 Eimern leicht möglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Maschine ist sicher kaut. Da brauchsat du nichts mehr probieren.

Und ich würde es mal über das Flusensieb probieren. Vielleicht läuft da das Wasser dann ab.,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derbroeckler
30.06.2016, 13:03

Ja, davon gehe ich auch zu 99% aus. Aber probieren schadet ja nicht. Und selbst wenn ich sie "wegschmeißen" will, muss das Wasser ja vorher raus

0

Alle WM haben eine Öffnungsklappe mit Auslaufventil und einen Zugang zur Pumpe (alles im vorderen Bereich).

Der Zugang zur Pumpe ist breit, da läuft da Wasser ganz schnell ab. Da die WM erhöht steht, sollte es möglich sein, das Wasser abzufangen.

Wenn Du das Pumpenfach (Drehknopf hinter einer Klappe) öffnest, solltest Du vorsichtig sein, da schießt das Wasser sofort raus. Dreh den Knopf nicht ganz auf, sonst ist das Wasser  gleich ganz draußen, bei dem zu erwartenden Wasserstrom kriegst Du das Pumpenfach nicht wieder zu. Ganz öffnen solltest Du nur, wenn Du eine Badewanne drunter stellen kannst, eine Schüssel reicht da nicht.

Ansonsten dreh den Knopf für das Pumpenfach nur um etwa einen Achtelkreis auf, da kommt schon ganz schön viel Wasser. Wenn Deine Schüssel voll ist, kannst Du den Knopf wieder zu drehen. Das machst Du, bis das Wasser nicht mehr aus der WM schießt.

Den Rest machst Du lieber mit dem Ablaufventil (anderes Fach). Stell eine frisch entleerte Schüssel drunter! Das Ablaufventil ist ein kleines Schlauchstück mit Stöpsel, den Du für die Entleerung der WM löst.

Trotzdem rate ich Dir, das Ablaufrohr zu überprüfen und mindestens einmal den Waschgang für weiße Wäsche ohne Wäsche durchlaufen zu lassen.

Viel Erfolg!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das komplette Wasser aus der Maschine schöpfen und dann erst anstellen. Das Programm abpumpen würde ich dann benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleckerfrau
30.06.2016, 13:06

Wenn die Maschine 1,5 m im Wasser gestanden hat, passiert da gar nichts mehr.

0

"Es hat sich herausgestellt......., diese zahlt aber nicht?

Was sind die "diversen" Gründe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser ist bereits in den Motor gelaufen -> Motorschaden. Kannst du wegwerfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?