waschmaschine und trockner in einem?

7 Antworten

Vor  Vor dem Kauf eines Waschtrockners sind einige Dinge zu beachten:

Ein Waschtrockner ist nicht für eine größere Familie geeignet, eher für einen 2-Personen-Haushalt.

Wenn der Waschvorgang beendet ist muß die Hälfte der Wäsche entnommen werden, dann kann die in der Maschine verbleibende Wäsche getrocknet werden. Anschließend kann dann die zweite Hälfte getrocknet werden. Das heißt ein Wasch-Trocken-Vorgang dauert ca. 3x mal solange wie ein reiner Waschvorgang. Das ist deshalb notwendig weil die Wäsche zum Trocknen doppelt so viel Platz braucht wie zu Waschen.

Außerdem ist ein Waschtrockner immer ein Kompromiss. Schau dir einmal in einem Geschäft die unterschiedlichen Trommeln einer Waschmaschine und eines Trockners an.

Am besten ist das mit einem Auto zu vergleichen: Bei einem PKW hast du enormen Fahrkomfort aber mit dem Materialtransport hast du Probleme. Mit einem LKW kannst du sehr gut Material transportieren hast aber keinen Fahrkomfort. Nimmst du ein Mittelding, einen Transporter, hast du weniger Fahrkomfort kannst aber nicht so viel Material transportieren wie mit einem LKW.

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Allso ich hatt auch einen allerdings hatt er nach 1 Woche denn geist aufgegeben,vielmehr die Wäsche wurde nicht mehr richtig trocken würde so etwas nie mehr kaufen.War von Bosch

So was gibt es. Allerdings ist diese Kombination nicht ideal.

Die meisten Geräte kühlen mit Frischwasser. Wärend des trocknens schluckt der Waschtrockner Wasser dass der dann sofort in den Abwasserschlauch pumpt.

 

Da ein Trockner eine größere Trommel benötigt als die Waschmaschine um die gleiche Menge an Wäsche zu trocknen, ein Waschtrockner aber eine kleine Trommel (oft kleiner als bei einer normalen Waschmaschine) hat, darf man den höchstens halb beladen wenn man waschen und trocknen will.

 

Möchte man also waschen und trocknen, so hat man dann oft den doppelten verbrauch weil man nur die Hälfte schafft. Zudem verschwendet der Waschtrockner beim trocknen viel Wasser. Verschwenden deshalb weil ein normaler Trockner mit Wärmetauscher kein Wasser braucht! Es gibt Waschtrockner mit Wärmetauscher, die sind aber sehr teuer und die Trommel ist aus Platzmangel kleiner als bei einer normalen Waschmaschine. Hier muss man sogar 3x waschen um das zu erreichen was eine moderne Maschine mit großer Trommel schafft. Man verschwendet also immer noch Wasser eben weil man öfter laufen lassen muss.

ich habe einen wasch-trockner aus platzmangel..bin sehr zufrieden damit..wenn du z,bsp, 60 grad wäscht..maschine ruhig normal füllen..wenn der waschgang beendet ist..wäsche rausnehmen..dann kannst sortieren was du gerne trocknen willst..bei mir sind es hauptsächlich handtücher..den rest hänge ich auf..egal was du wäscht..da kann man dann auch schontrocknen..wasser zieht mein trockner nicht zum abkühlen..er pumpt nur ab..muß allerdings sagen..benutze den trockner hauptsächlich im winter und auch nur für bestimmte sachen..das heißt..alles trocknen wäre glaube ich denn doch zu teuer

Wär schon irgendwie geschickt, habe so ein Gerät allerdings noch nirgends gesehen

Was möchtest Du wissen?