Waschmaschine und Trockner im neuen Bad oder Keller aufstellen. Schimmelgefahr?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde beides im Badezimmer aufstellen. Dagegen spricht nur die Lautstärke (was heutzutage gar kein Problem ist!!!), dafür, dass beide Geräte in der Wohnung sind. Schimmelgefahr: Quatsch! Du hast ja ein Fenster, und das machst du dann auf, wenn die Feuchtigkeit steigt. Schimmel kann auch kommen, wenn man nach dem Duschen nicht das Fenster öffnet. Keller: Wenn du die Hebelanlage nicht bezahlen musst, und gerne runter gehst, kannst du beide auch runter stellen.

Stell die Geräte im Bad auf. Schimmel wegen Feuchtigkeit? Wie denn? Ihr habt bestimmt einen Gummistopfen im Wasserablauf, und wenn nicht, dass bischen Feuchte ist nicht Nennenswert. Da hast du mehr Luftfeuchtigkeit vom Händewaschen, als von der Waschmaschiene. Beim Trockner müsste man erst mal wissen, Abluft oder Kondenstrockner? Bei Abluft muss der Schlauch bzw. Dampf nach draussen geleitet werden. Bei Kondens hast du null Probleme.

Hallo mrymen

Wegen der Waschmaschine besteht keine Schimmelgefahr und beim Trockner auch nur wenn es ein Ablufttrockner ist und die Luft nicht ins Freie geblasen wird

Gruß HobbyTfz

Spricht nichts dagegen das du die Waschmaschine und den trockner aufeinander stellst.

Achte nur darauf das die Waschmaschine und auch der Trockner fest stehen. 

Hab ein paar Infos zum aufstellen einer Waschmaschine hier gefunden http://waschmaschine-365.de/waschmaschine-aufstellen-und-anschliessen/

Und wenn du richtig lüftest brauchst du dir auch keine Gedanken zum Schimmel machen ;)

Lass auch immer die Tür der Waschmaschine offen! 

Sonst kann sich Schimmel in der Maschine bilden, war bei mir mal der Fall 

Liebe Grüße 

FoBu 

Ich finde es im Badezimmer praktischer, dann muss ich nicht soviel laufen. Schimmelprobleme haben wir nicht.

Wenn richtig gelüftet wird, spricht nichts dagegen. Wenn der Platz reicht und es euch nciht zu laut ist ...

Wer würde denn die Hebeanlage zahlen? Wenn das der Vermieter (oder ises ne Eigenstumwohnung?) zahlt, würd ich in den Keller gehen.

Das Problem bei einer Waschmaschen im Wohnraum ist Allgemein:

Lautstärke

Verzierung, falls mal Wasser austritt, hat man im Wohnraum hohen Schaden. Wenn man dann noch 3. Etage wohnt, kann das Teuer werden, wenn die Mitbewohner unter dir Ablaufen..

Was möchtest Du wissen?