Waschmaschine macht Wäsche grau :(

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Flüssigwaschmittel enthalten kein Mittel was den Schmutz in Schwebe hält, er setzt sich wieder auf der Wäsche ab, und keine Bleichmittel die die Wäsche weiß machen. Besser mit Pulver Vollwaschmittel und bei mindestens 60 Grad waschen dann wird die Wäsche auch bei dir weiß.

Hallo KatNatasha

Wenn man immer mit niedriger Temperatur wäscht dann bildet sich in der Waschmaschine ein Schmutzfilm weil durch die niedrige Temperatur der Schmutz nicht richtig ausgewaschen wird sondern sich nur von der Wäsche in die Waschmaschine verlagert. Am besten lässt sich das nachweisen wenn sich im Flusensiebkasten ein grauer Belag angelegt hat.

Abhilfe: Programm mit 95° mit Pulver und OHNE Wäsche einschalten. Sollte das auch nach mehreren Versuchen nicht helfen, dann im Fachhandel einen Maschinenreiniger besorgen und ebenfalls mit 95° ohne Wäsche waschen..

Wenn alles wieder funktioniert einfach öfters mit 95° waschen. Du solltest auch das Flusensieb öfters reinigen.

Es könnte auch am Waschmittel liegen, Wasche einmal mit deiner Maschine und nimm das Waschmittel deiner Mutter dann kannst du sofort feststellen wo der Fehler liegt.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Ich habe es zwar bisher immer ohne Waschmittel gemacht, aber ich lass meine Waschmaschine eigentlich schon ab und zu mal leer bei 90Grad durchlaufen, damit sie sauber wird.

0

Du solltest erstmal eine WaMa - Reinigung machen, dafür gibt es ein spez. Mittel in der Waschmittelabteilung! Es gibt für Wewisswäsche ja extra Waschmittel, die Weissmacher enthalten, dann solltest Du auch regelmässig Calgon benutzen, das macht nicht nur das Wasser weich, sondern reinigt zusätzlich die WaMa, das ist jetzt ziemlich neu, es ist das Calgon 2 in1, so steht es drauf, das auch die WaMa reinigt so braucht man keine WaMa-Reiniger mehr!

Dann kannst Du die Wäsche mal mit Backpulver bleichen, das kannst Du in die WaMa zum Hauptwaschmittel geben, 1, 2 Tütchen Backpulver hinzu geben und normal waschen, das geht bei sämtlichen Textilien, auch bei Seide und Syntetic, Du kannst die vergraute Wäsche erstmal einweichen, was auch in der MMaschine geht, Backpulver ins Fach und Wasser einlaufen lassen, bis es reicht,die Wäsche ganz damit be4deckt ist, dann stellst Du die WaMa ab und lässt es über Nacht einwirken, danach normal waschen!

Das Backpulver kannst Du bei jeder Weisswäsche dem Waschmittel hinzu geben, auch we3nn die Wäsche wieder weiss ist, damit vergraut sie nicht mehr!

Uebrigens habe ich letzthin gelesen, dass man vergraute Wäsche auch mit Essigreiniger weiss machen kann, wie das funktioniert, kann ich nur erraten, ich denke, man gibt den auch in die WaMa ins Weichspülfach, anstelle des Weichspülers, denn Essig macht die Wäsche auch weich, früher hat man mit Essig weich gespült, als es die Weichspüler noch nicht gab!

Versuchs einfach mal, das Backpulver ist übrigens ein sehr gutes Bleichmittel ich wasche meine weissen Gardinen immer damit, gebe es dem Waschmittel hinzu, das reicht schon, eine Tüte reicht für die Vorhänge, bei einer etwa 4-6 Kilo Wäsche!

L.G.Elizza

Flüssigwaschmittel ist keine gute Wahl für weisse Wäsche, ihnen fehlen die Aufheller. Nimm ein gutes Pulver Waschmittel oder Taps und zwischendurch mal ein Waschmittel für Vorhänge. Zu gering dosierte Waschmittel machen auch graue Wäsche.

Hallo KatNatasha. Wasche deine Wäsche soweit es möglich ist des öfteren auf 95° mit einem Pulverwaschmittel welches auch optische Aufheller enthält. Das ist Grauschleier der sich auf deiner Wäsche ablegt. Frag doch mal deine Mama auf wieviel Grad sie deine Wäsche wäscht? Du kannst einen Schuß Bleiche, oder 1 Pck. Backpulver mit zum Waschpulver dazugeben. Eine möglichkeit wäre noch, dass deine Waschmaschine nicht mehr richtig wäscht. Ist sie schon ein älteres Modell oder noch neu?

Was möchtest Du wissen?