Waschmaschine für Pferdedecken

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wiege einfach mal die schwerste Decke. Dann weißt Du, ob sie reinpasst. Das kommt ganz gut hin mit dem Gewicht. Ich habe eine Waschmaschine mit 6kg Fassungsvermögen. Die Regendecken und die mit wenig Füllung gehen da rein, allerdings ist die größte auch nur 1,45m lang. Wichtig ist aber nicht nur das Fassungsvermögen, sondern auch die Größe der Öffnung. Durch die kleinen kriegt man Decken kaum reingestopft. Es gibt aber einige mit weiter Öffnung. Vermutlich reicht eine 9 kg-Maschine. Ich denke, die Anschaffung lohnt sich bei dir. Und man kann sie ja auch gut für Badezimmermatten und die Familienladung dicker Winterjacken benutzen.

Danke für deine Antwort. Auf das Naheliegendste - die Decken einfach zu wiegen - bin ich nicht gekommen. Werde ich morgen gleich machen. Ich denke auch, dass sich die Anschaffung bei uns lohnt. Ich wasche auch mind. 1x im Jahr alle Winterjacken, Daunendecken, Schlafsäcke, ... Dazu kommen die Hundebetten usw.

0

machs dir doch einfach... Viele Reitsportgeschäfte bieten an, die Pferdedecken zu waschen. Kostet zwar ein paar Euro, aber damit ersparst du dir den Stress und brauchst keine neue Waschmaschine.

Hab ich bisher gemacht. Aber bei vier Pferden, die bei jedem Wetter auf die Koppel dürfen ist das eine recht teure Sache mit der Zeit. Pro Pferd zwei Winterdecken, je eine Übergangsdecke, Regendecken, Satteldecken, ... Außerdem nervt mich das dauernde wegbringen und holen der Decken. Pro Winterdecke zahle ich 12 Euro und das ist noch billig.

0
@spickelkids

Hast du nen Garten? Ist vll. etwas zeitaufwändiger, aber wir haben unsere alte Decke auch im Sommer mal richtig geschrubbt und abgespritzt - nicht perfekt sauber, aber kann man wieder benutzen. Kann man vll. auch im Stall machen, wenn der Winter so langsam vorbei ist.

0
@Punkgirl512

Danke für deine Ratschläge aber ich möchte definitv eine Waschmaschine kaufen. Im Moment wasche ich sie in der Badewanne, hab aber weder Zeit noch Lust dazu. Waschmaschine wäre schon um einiges einfacher.

0

Ich würde die zum Waschen geben. Die dünnen Abschwitzdecken kannst du in eine normale Waschmaschine tun das ist kein Problem. Ich wasche danach einfach leer, dann riecht deine normale Wäsche nicht nach Pferd. Wenn du dann noch ein bisschen Zitronensäure in die Maschine tust, hast du sie auch gleich entkalkt.

Ich hab bei vier Pferden jede Menge Decken. Die kann ich nicht ständig zum Waschen geben. In der normalen Waschmaschine ist ungünstig. Bei 6 Personen, Hunde, Katzen, ... läuft die eh rund um die Uhr. Jedes Mal nach der Pferdewäsche leer laufen lassen geht zeitlich schlecht.

0

Waschmaschine steht Wasser nach Waschgang?

Guten Tag liebe Hilfesuchende und Hilfegebende. Zu meinem Problem.

In unserer Waschmachine steht nach dem Waschgang imm Wasser in der Trommel bzw sammelt sich langsam.

Ausführlicher:

Unsere Waschmaschine Medion steht bei uns im Keller. Der Abfluss der Waschmaschine geht in eine Hebeanlage (die unter einem Waschbecken steht). von der Hebeanlage geht es vom Boden über die Decke in den großen Abfluss der aus dem Haus führt.

Bei unseren alten Miele Waschmaschine war es nie ein Problem und es ist nie Waser gestanden. Mussten uns Aufgrund alter und einem anderen Defekt eine neue Waschmaschine kaufen. Haben uns eine Medion (Hofer) mit großer Trommel gekauft. Nach ca 6 Monate hat es begonnen das nach einem Waschgang sich die Trommel langsam mit Wasser fühlt (über mehrere Stunden kann das Wasser bis zur hälften des Bullauges reichen)

Haben danach eine Garantie Reparatur beantragt und der Techniker hat einen Zulauf in der Maschine repariert. Fehler war danach immer noch vorhanden. Haben danach eine Leihmaschine bekommen und die Medion wurde abgeholt zur Reparatur in der Werkstatt. Bei der Leihmaschine wurde der gleiche Fehler registriert nach einem  Waschgang füllt sich die Maschine wieder langsam mit Wasser.

Hat wer einen Tipp bzw Lösung damit ich das Problem  in den Griff kriege?

...zur Frage

Waschmaschine läuft den ganzen Tag..

Also ich wohne in einer Haushälfte und über mir wohnt eine Frau,die mit ihrem Mann alleine ist. Von morgens bis abends läuft die Maschine bei ihr und nicht alleine durch das Geräusch werde ich gestört,sondern durch das Schleudern der Maschine. Meine Glastüre vibriert und ich habe den Eindruck die Decke kommt runter.. Bin ja nicht empfindlich ,aber am Wochenende - einziger freier Tag ist Sonntag- macht sie keine Waschpause und über meinem Schlafzimmer geht wirklich eine krasse Geräuschkulisse,so das man nicht mal lesen kann.. Die Frau ist die Tochter vom Eigentümer und bisher haben wir den Ball sozusagen flach gehalten. Muss man immer kuschen oder sollte man mal ein Gespräch führen? Über uns sind nur Holzdecken und man hört jeden Schritt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?