Waschmaschine defekt! Wasserschaden! Wer zahlt?

12 Antworten

Es gilt das Verursacherprinziip. Verantwortlich ist der Vermieter/Eigentümer für die Funktion der Abwasserentsorgung im Gebäude. Ist nachzuweisen, dass der Vermieter seine Pflichten hier fahrlässig verletzt hat, macht er sich schadensersatzpflichtig gegenüber Dritten, wenn deren Eigentum infolge der Nachlässigkeit des Vermieters beschädigt oder unbrauchbar wird. Der Schaden ist nachzuweisen, bevor Schadensersatz gefordert werden kann. Die Grundstücksversicherung deckt nur bedingt derartige Schadensfälle, es käme auch die Haftpflichtversicherung des Vermieters zum Zuge. Besteht keine Versicherung, muss der Vermieter den Schaden selbst tragen.

Endweder die Haftpflicht/Hausratversicherung der Vermieterin oder sie selbst. Ich bezweifel sogar das sie Versicherung zahlen würde, da die Vermieterin es in kauf nimmt das etwas kaputt geht, der Keller läuft ja scheinbar nicht nur einmal voll sondern ständig

Hi, denke, es kommt darauf an, was die Ursache für den Defekt ist. LG Korinna

Wasserschaden beim Mieter unter mir. Wer zahlt?

Folgender Sachverhalt.

Durch ein Leck in meinem Boiler ist beim Mieter unter mir jetzt ein Loch in der Decke. Im Mietvertrag steht nur das ich eine Hausratsversicherung abschliessen muss. Soweit mir bekannt hätte diese aber den Schaden eh nicht abgedeckt. Von einer Haftpflicht steht im Mietvertrag nichts. Wer zahlt jetzt? Meine Vermieterin will die Kosten auf mich abwälzen. Ich arbeite nur Teilzeit und kann mir das nicht leisten.

...zur Frage

Waschmaschine kaputt ,wer zahlt?

...zur Frage

Wer zahlt den Wasserschaden für das Inventar?

Hallo, in der Wohnung über mir wurde die Wasseruhr von den Wasserwerken ausgetauscht und nicht richtig festgeschraubt. Es entstand ein Wasserschaden in meiner Mietswohnung. Ich habe keine Hausratversicherung. Die Wohngebäudeversicherung des Vermieters zahlt für die Schäden an Wand und Decke. Wer zahlt den Schaden fürs Inventar (Teppich, Schrank usw)? 1. die Wasserwerke? 2. der Vermieter bzw. seine Versicherung? 3. der Mieter über mir? 4. ich? Danke für die Antwort.

...zur Frage

Wer zahlt Handwerker nach Wasserschaden?

Wir haben in der Küche einen Wasserschaden durch einen Rohrbruch (Leitungswasser). Schuld ist niemand, Leitung liegen innerhalb eines Versorgungsschachtes. Es entstand auch Schaden unseren Küchenschränken.

Die Kosten für alle unbeweglichen Sachen übernimmt die Leitungswasserschaden-Versicherung unseres Vermieters.

Laut seiner Aussage werden die Schäden an den Möbeln (weil beweglich) von unserer Hausratversicherung übernommen.

Wer zahlt den Handwerker, um die neuen Möbel wieder einzubauen? Kann ich diese Kosten auch der Hausrat aufführen, zahlt die Versicherung des Vermieters oder bleibe ich darauf letztlich sitzen?

Schonmal vor

...zur Frage

Kann die Wand durch die Waschmaschine nass werden?

Es geht darum, dass mein Vermieter der seinen Keller unter meiner Wohnung hat, letzte Woche auf mich zu kam und mir von einem Wasserschaden berichtete. Als dann 2 Tage später Handwerker meine Wohnung anschauten, stellten Sie anscheinend fest, dass meine Waschmaschine tropft. Ich selber konnte nicht anwesend sein, da ich arbeiten musste.

Nun will mein Vermieter, dass ich meine Versicherung kontaktiere und einen Versicherungsfall melde.Ich selber weiß aber nicht, ob der Wasserschaden wirklich von meiner Waschmaschine kommt oder nicht doch von einem defekten Rohr.

Hinter meiner Waschmaschine sind weder Wasserflecken, noch habe ich irgendwelche Pfützen beim Waschen entdeckt?

Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?