Waschmaschine defekt! Wasserschaden! Wer zahlt?

12 Antworten

Es gilt das Verursacherprinziip. Verantwortlich ist der Vermieter/Eigentümer für die Funktion der Abwasserentsorgung im Gebäude. Ist nachzuweisen, dass der Vermieter seine Pflichten hier fahrlässig verletzt hat, macht er sich schadensersatzpflichtig gegenüber Dritten, wenn deren Eigentum infolge der Nachlässigkeit des Vermieters beschädigt oder unbrauchbar wird. Der Schaden ist nachzuweisen, bevor Schadensersatz gefordert werden kann. Die Grundstücksversicherung deckt nur bedingt derartige Schadensfälle, es käme auch die Haftpflichtversicherung des Vermieters zum Zuge. Besteht keine Versicherung, muss der Vermieter den Schaden selbst tragen.

Endweder die Haftpflicht/Hausratversicherung der Vermieterin oder sie selbst. Ich bezweifel sogar das sie Versicherung zahlen würde, da die Vermieterin es in kauf nimmt das etwas kaputt geht, der Keller läuft ja scheinbar nicht nur einmal voll sondern ständig

Hi, denke, es kommt darauf an, was die Ursache für den Defekt ist. LG Korinna

Was möchtest Du wissen?