Waschmaschine defekt - Kohlebürsten?

5 Antworten

Es wäre schon sinnvoll, nicht gleich das erste Wort, was man in Sachen Reparatur überhaupt kennt, heraus zu posaunen... ist das gleiche, wenn immer gleich geraten wird, das Flusensieb zu reinigen!

Wenn was klack macht, also solch ein mechanisches Geräusch von sich gibt... denkst Du dann, sowas macht ein Motor, wenn die Bürsten herunter sind? Wohl eher nicht denn dann bleibt er stehen oder kommt erst gar nicht auf Touren.

Halt doch mal das Ohr in die Nähe des Schlosses... da würde ich ein Klack eher hinstecken. Wenn die Maschine mit dem Waschen beginnen will, verriegelt sie das Bullauge (Klack) und bekommt natürlich auch elektrisch mit, daß die Tür verriegelt ist. Möchte also die Maschine verriegeln (Klack) und bekommt kein Feedback über die erfolgreiche Verriegelung, dann versucht sie es noch zweimal... und nach drei vergeblichen Versuchen könnte ich mir vorstellen, daß sie die Service- Lampe anwirft.

Drück mal das Bullauge noch mal mit dem Knie nach und starte... vielleicht schaft sie dann die Verriegelung. Sollte das so sein, dann den Türschalter tauschen (der Fehler tritt genau so relativ oft auf). Wenn Du dann schon schraubst, darfst Du auch gleich den Zustand Deiner Kohlebürsten prüfen :-)

Viel Erfolg!

Eventuell auch ein Wackelkontakt irgendwo in der Elektrik oder Elektronik, aber eine Ferndiagnose an einer Waschmaschine ist praktisch unmöglich.

Entweder mal selbst hinten aufschrauben und nachschauen, oder aber einen Fachmann ran lassen.

Kohlen Kosten cirka 20 Euro,leicht zu Wechsel.Aber sind Sie es?

Vielleicht nur ein Wackelkontakt.

Was möchtest Du wissen?